Portalfräsmaschine

Formenbau mit Präzision

GK Werkzeugmaschinen hat eine fabrikneue High-Speed-Portalfräsmaschine der VF-Baureihe im Angebot. Ausgelegt ist diese Maschine mit ihrer Ausstattung speziell für den Präzisionsformenbau. Stabiles Meehanite-Gusseisen bildet die Grundlage für die eingesetzten Bauteile.

Als standardmäßig eingebaute Steuerung ist die Fanuc-oi-mf mit AICC2 oder auch die Mitsubishi M730VW verfügbar. Bei dieser Werkzeugmaschine besteht das Maschinenbett und Portal aus einem Guss. Dies garantiert Steifigkeit. Alle Bestandteile dieser Maschine sind einer FEM-Analyse unterzogen. Für die drei Hauptachsen werden europäische Linearführungen eingesetzt. Der gesamte Arbeitsbereich ist vollkommen umschlossen. Serienmäßig ist die Maschine mit einem Kühlmittelbehälter mit Öl- und Wasserabscheider versehen.

Die Tischverfahrwege betragen bei der kleineren Fräsmaschine 1.200 x 800 x 550 mm (X,Y,Z) und die Tischgröße wird mit 1.320 mm x 800 mm angegeben. Vom Tisch bis zum Boden beträgt der Abstand 840 mm. Der Tisch kann mit bis zu 2.000 kg belastet werden. Der Abstand der zwei Ständer beträgt 920 mm und von der Spindelmitte bis zum Tisch sind 150 mm bis 700 mm einstellbar. Ein stufenlos einstellbarer Fräsvorschub mit Werten zwischen 1 mm/min und 10.000 mm/min erlaubt die Anpassung an die jeweilige Arbeitsaufgabe. Je nach Maschinenausführung sind Spindelgeschwindigkeiten von maximal 36.000 U/min, 24.000 U/min oder 15.000 U/min möglich. Der optionale Werkzeugwechsler ist mit 20 oder 24 Werkzeugen bestückbar. Die Maschine wiegt 12.000 kg.

Anzeige

Die Tischverfahrwege der größeren Portalfräsmaschine sind mit 1.600 x 1.300 x 700 mm (X,Y,Z) angegeben. Auf der 1.800 mm x 1.300 mm großen Tischfläche können Werkstücke von bis zu 4.000 kg platziert werden. Die Tischhöhe beträgt 980 mm, zwischen den zwei Ständern ist 1.500 mm Luft. Der Fräsvorschub ist stufenlos zwischen 1 mm/min und 20.000 mm/min einstellbar. Der Eilgang arbeitet mit 30.000 mm/min. Je nach Ausführung ist der optionale Werkzeugwechsler mit 20 oder 24 Werkzeugen bestückbar. Das Maschinengewicht beträgt 22.000 kg.

Als herstellerunabhängiger Werkzeugmaschinenhandel kann das Unternehmen nach eigenen Angaben optimale Lösungen zu guten Konditionen anbieten und garantiert dabei hohe Qualität und exzellenten Service. rn

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Portalfräsmaschine

Effizienz am harten Bauteil

Auf der AMB präsentierte F. Zimmermann die Portalfräsmaschine FZ33 Compact. Das Unternehmen hat sie seit Ende letzten Jahres mit dem Fräskopf VH30 sowie einer noch kraftvolleren Spindel mit HSK-A100-Aufnahme im Programm.

mehr...

Portalfräsmaschine

Bis zu fünf Achsen

Die Portalfräsmaschinen der Reihe HSM baut das Unternehmen Reichenbacher Hamuel so wie der Kunde sie braucht. Sie haben bis zu fünf NC-gesteuerte Achsen und lassen sich in Fertigung, Modell- und Werkzeugbau einsetzen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Portalfräsmaschine

Geringer Platzbedarf

Das Unternehmen Zimmermann präsentiert auf der diesjährigen EMO in Hannover erstmals seine neue FZ33 Compact. Sie ist die platzsparendste Portalfräsmaschine der FZ-Serie, die mit 2.500 Millimeter in der X-, 3.

mehr...
Anzeige

Portalfräsmaschine

Von fünf Seiten

Mit bis zu 2,50 Metern in der X-, 3 Metern in der Y- und 1,25 Metern in der Z-Achse überzeugt die neue Portalfräsmaschine FZ 33 Compact von F. Zimmermann durch einen großzügigen Arbeitsraum bei geringem Platzbedarf.

mehr...

Fahrständer-Bearbeitungszentrum

Auch für die Luftfahrt

Ein paar Daten der Fahrständer-Bearbeitungszentren vom Typ MV zeigen, dass sie extra ausgelegt wurden auf Anwendungen aus der Aerospace-Industrie, dem Maschinenbau und für den Werkzeug- und Formenbau: Ihre Verfahrwege betragen bis zu 6000 Millimeter...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige