Feindrehwerkzeug

Digitale Feinarbeiter

Weltweit machen die digitalen Werkzeuge bei Wohlhaupter bereits 20 Prozent des Umsatzes an Feindrehwerkzeugen aus, in den USA fällt der Anteil mit 40 Prozent noch viel deutlicher aus. Die Gründe liegen auf der Hand: Hohe Präzision, kleinstmögliche Ausschussquote, Bedienerfreundlichkeit und Prozesssicherheit sind die Eigenschaften der Werkzeuggeneration mit integrierter Digitalanzeige.

Um nun Präzision, Qualität und die Effizienz auch bei der Fertigbearbeitung kleinster Bohrungen verbessern zu können, hat das Unternehmen zwei neue, universelle Highspeed Feindrehwerkzeuge mit integrierter Digitalanzeige für die Bearbeitung von Bohrungen ab D = 0,4 Millimter entwickelt. Damit bedient es auch Branchen, die kleinste Durchmesser präzise und hochproduktiv ausspindeln müssen.

Beide Werkzeuge der Baureihe 510 digital setzen auf die opto-elektronische Verstellwegmessung der Wohlhaupter Digitalwerkzeuge. Die integrierte digitale Anzeige gewährleistet einfache Werkzeugeinstellung und reduziert entsprechend die Ausschussquote. µ-genaue Maßkorrekturen durch +/- Anzeige direkt in der Maschine, steigern dabei die Produktivität des Fertigungsprozesses wie auch die Qualität der erzeugten Produkte.

Klein und oho ist das 510001, das mit einer maximal zulässigen Drehzahl von 35.000 min-1 und einem Körperdurchmesser von 40 Millimeter laut Unternehmen das kleinste Feindrehwerkzeug mit integrierter Digitalanzeige auf dem Weltmarkt repräsentiert. Mit seinen geringen Baumaßen eignet sich das Werkzeug für den Einsatz auf kompakten Maschinen ab Spindelgröße SK 30 oder HSK 40.
Das größere Werkzeug 510021 schließt mit einem Körperdurchmesser von 50 Millimeter die Lücke zum Digi Bore und entfaltet seine volle Leistungsfähigkeit bis Bohrungsdurchmesser 34 Millimeter bei maximal 30.000 min-1. Um diese Drehzahlen sicher gewährleisten zu können, sind beide Werkzeuge mit Feinwucht-elementen ausgestattet. Ergänzt werden die Werkzeuge durch ein komplettes Zubehörprogramm, das eigens für beide Werkzeuge neu konzipiert wurde. ee

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Miniatur-Ausspindeln

Scharf und schneidig

Auf der AMB zeigt die Paul Dümmel Werkzeugfabrik die neuen Rotaline Werkzeuge zum Miniatur-Ausspindeln. Ab Durchmesser 0,4mm können mit Hilfe dieser Werkzeuge und dem dazugehörigen Highspeed- Spindelkopf, Bohrungen mit einer maximal zulässigen...

mehr...
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...