Energiemanagement

Besser als Futurama

Energiemanagement spielt heutzutage bei Produktions- und Managemententscheidungen eine wesentliche Rolle, denn es ermöglicht Herstellern, gleichzeitig Energie und Kosten einzusparen. Auf der diesjährigen EMO präsentiert Mitsubishi Electric daher eine Energielösung für die Fabrik der Zukunft. Gezeigt wird dies in einer Live-Anwendung mit der Kombination verschiedener Geschäftsfelder aus Automatisierungs- und Fertigungstechnik (CNC, SPS, Draht- und Senkerodiersysteme, und Laserschneidanlagen), Klimatechnik und Photovoltaik in Bezug auf Gesamtenergieverbrauch und Management. So demonstriert das Unternehmen nicht nur die hohe Qualität und offene Konnektivität seiner Produktpalette, sondern stellt auch innovative Energiemanagement-Lösungen vor.

Alle Komponenten und Maschinen auf dem Messestand sind miteinander vernetzt, und auf Touchscreens werden die Energie-, Produktions- und Kontrollauswertungen detailliert dargestellt und erläutert. Diese Reports umfassen auch Angaben zu den tatsächlichen Kosten per Teil. Das bedeutet, es werden genaue Daten über die Kosten jedes der produzierten Teile einschließlich des jeweiligen Energieverbrauchs bereitgestellt.

Mit der neuen Lösung will Mitsubishi Electric die Fertigung eines jeden Unternehmens optimieren. Das Konzept basiert auf den Erfahrungen, die es in seinen eigenen weltweiten Produktionsstätten gesammelt hat. ee

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige