Fräswerkzeug

Doppelt und Dreifach

oder doch lieber zweifach? Mit den Duplex-Werkzeugen geht Franken neue Wege in der Fräszerspanung. Jetzt ist es möglich, Taschen- und Nutenfräsen (2D) sowie komplexe 3D-Bearbeitungen mit nur einem Werkzeug durchzuführen. Besonderes Kennzeichen des Multi-Jet-Cut Duplex ist die neu entwickelte Hochvorschubgeometrie an der Stirnschneide. Diese spezielle Geometrie ermöglicht extrem hohe Zahnvorschübe bei angepasster Schnitttiefe. Die Umfangsschneide mit dem bewährten Schruppprofil ermöglicht die Fräsbearbeitung mit hohen Zerspanungsraten. Die im Fräser integrierte Kühlschmierstoff-Zufuhr verbessert die Spanabfuhr erheblich. Dieses Werkzeug wird für die Bearbeitung bis zu einer Werkstoffhärte von circa 48 HRC empfohlen. Bis 66 HRC ist die Ausführung HPC-Jet-Cut Duplex zu verwenden. Das Datenblatt finden Sie am Ende des Beitrags. ee

Anzeige
Anzeige
2.8 MB
Datenblatt FrankenHier geht es zum Datenblatt...

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Fräser von Mapal

Weniger zu Schwingungen geneigt

Mit dem trochoiden Fräsen lassen sich in vielen Anwendungen gegenüber dem konventionellen Fräsen Verbesserungen in puncto Werkzeugkosten, Aufspannung, Bearbeitungszeiten und Belastung der Maschinenkomponenten erreichen.

mehr...
Anzeige

Grüne Werkzeuge

Walter produziert mit Umwelt-Siegel

Unter dem Begriff „Walter Green“ treibt das Unternehmen Walter seit einigen Jahren den Klimaschutz in allen relevanten Bereichen voran. Jetzt hat das Unternehmen eine neue Werkzeugreihe entwickelt und komplett CO2-kompensiert hergestellt.

mehr...

Interview anlässlich der EMO

"Grüne Späne"

Die Walter AG hat ein ehrgeiziges Programm zum effizienten Umgang mit Energie und Rohstoffen aufgesetzt. Unter dem Begriff „Walter Green“ treibt das Unternehmen seit einigen Jahren den Klimaschutz in allen relevanten Bereichen voran. SCOPE fragt...

mehr...