Messtechniklösungen

Schleifscheiben verwalten und vermessen

Ob Werkzeughersteller oder Schleifbetrieb, ob für das Messen einzelner Parameter oder für komplexe Messaufgaben – Zoller präsentiert auf der Grindtec 2016 auf 160 m2 sein umfassendes Portfolio an Messtechniklösungen.

Mit dem neuen Schleifscheiben-Managementpaket von Zoller können Schleifscheiben systematisch und effizient verwaltet und vermessen werden.

Auch in diesem Jahr dürfen die Besucher auf zahlreiche Neuerungen und Weiterentwicklungen von Zoller gespannt sein. Denn das Unternehmen hat anspruchsvolle Messtechnik aus den Messräumen herausgebracht – hinein in die Produktion. Mit der Pom-Serie können Messaufgaben heute dort gelöst werden, wo sie benötigt werden: direkt im Wareneingang, neben der Schleifmaschine oder in der Qualitätskontrolle. Mit den Universalmessmaschinen wie Smart check, Genius oder Thread Check lassen sich selbst komplexe Messaufgaben einfach lösen. Mit der High-End-Messmaschine Titan setzt der Hersteller auf schnelle und einfach bedienbare Komplettvermessung von Präzisionswerkzeugen inklusive SKP (Schneidkantenpräparation)-Vermessung mit einem System.

Das werkstattgerechte Inspektionsgerät Pom Micro Scope dient zur Messung und Inspektion von flachen Bauteilen, Form- und Wendeplatten. Hierbei können beliebige Außen- und Innenkonturen und die daraus bestimmbaren Geometriemerkmale (Kreis, Winkel, Länge, Abstände usw.) vermessen werden. Das Gerät zeichnet sich durch drei CNC-gesteuerte Achsen sowie Durch- und Auflichtbeleuchtung aus und besticht durch einfachste Bedienung dank intelligenter Software.

Anzeige

Mit dem neuen Schleifscheiben-Managementpaket (Bild) können Schleifscheiben systematisch und effizient verwaltet und vermessen werden. So ist nicht nur für präzise Messergebnisse, sondern auch für eine reibungslose Bereitstellung aller im Fertigungsprozess benötigten Schleifscheibendaten gesorgt. Mit der Technologie Elephant für Schleifscheiben können ganze FEPA-Schleifscheibenpakete auf Knopfdruck vollautomatisch durch Scannen der 3D-Kontur ohne jegliche Dateneingabe vermessen werden. Damit werden sämtliche Schleifscheibenparameter wie zum Beispiel Durchmesser, Winkel, Flanschversatz und Eckenradius vermessen und übersichtlich in der Bildverarbeitung Pilot 3.0 im Eingabedialog des Messprogramms angelegt. In einer Stückliste ist der Aufbau eines Schleifscheibenpakets reproduzierbar dokumentiert. Messmakros für die einzelnen Schleifscheibentypen gemäß FEPA-Norm sind standardmäßig enthalten. Durch die Anbindung von Lagersystemen ist die Verfügbarkeit jederzeit ersichtlich. ee

Grindtec, Halle 1, Stand 1019

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Frequenzumrichter

Mehr Leistung und Transparenz

BMR entwickelt und fertigt Frequenz-umrichter für schnelllaufende asynchrone (AC) und synchrone (BLDC) Spindeln im Bereich Fräsen, Schleifen, Bohren und Abrichten. Jetzt haben die Spezialisten den Klassiker in der Produktreihe optimiert.

mehr...

Feinstfiltration

Filtration weitergedacht

Lehmann-UMT präsentiert auf der GrindTec hauseigene Weiterentwicklungen auf dem Gebiet der Feinstfiltration. Zu sehen sein werden unter anderem ein Hochleistungsfiltersystem und der neu entwickelte Kompaktfilter.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige