Punch Tap von Emuge

Effizientes Hochleistungsgewindeformen

Anfang Februar führte Emuge im Rahmen einer Fachtagung erstmals die neue Gewindetechnologie Punch Tap live auf einer Maschine vor. Das neue Verfahren setzt eine Vorbohrung mit entsprechendem Bohrdurchmesser voraus.

Punch Tap von Emuge

Das Punch Tap-Werkzeug besitzt kein durchgehendes Gewindeprofil am Umfang, sondern zwei Zahnreihen, die um 180° versetzt angeordnet sind. Dem helikalen Einfahren in die Vorbohrung und gleichzeitiger Nutenerstellung folgt mit einer Rotation des Werkzeuges um etwa 180° der Gewindeformprozeß. Nach Ausführung der Gewindeformbewegung fährt das Werkzeug durch die zwei Helikalnuten wieder aus der Bohrung heraus. Durch die neue Kinematik der Punch Tap-Technologie wird vom Gewindewerkzeug ein wesentlich kürzerer Weg bei der Gewindeherstellung zurückgelegt. Im Beispiel von M6 mit 15mm Gewindetiefe (2,5xD) beträgt dieser nur ein Fünfzehntel des Weges gegenüber einem Gewindebohrer oder -former. Der wesentlich kürzere Weg führt zu einer Zeiteinsparung bis zu 75% im Gewindezyklus. Die Praxis-Demonstration erfolgte auf einer Werkzeug-Maschine des Schlierbacher Unternehmens Stama.

Emuge-Franken ist ein Unternehmensverbund mit circa 1600 Mitarbeitern, der seit über 90 Jahren zu den weltweit führenden Herstellern von Produkten der Gewindeschneid-, Prüf-, Spann- und Frästechnik zählt. Das innovative Produktprogramm mit 40.000 lagerhaltigen Artikeln und einem Vielfachen an kundenspezifischen Produkten fokussiert sich auf Anwendungen in der Automobil-, Kraftwerks-, Luftfahrtindustrie sowie auch Medizintechnik, Maschinen-und Anlagenbau. Als Systemanbieter für die spanende Bearbeitung ist der Verbund in 49 Ländern über eigene Niederlassungen oder Vertriebspartner vertreten. ee

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Werkzeugwechsel

Nebenzeiten reduzieren

Die DT-1 von Maschinenbauer Haas ist ein kompaktes High-Speed Bohr-/Gewindebohrzentrum mit umfassenden Fräsfunktionen. Trotz ihres großzügig bemessenen Arbeitsbereichs von 508 x 406 x 394 Millimetern und einem T-Nuten-Tisch mit den Abmessungen 660 x...

mehr...

Gewindebohrer

Für eine Härte von 48 bis 63 HRC

Die prozesssichere Innengewindebearbeitung ist eine echte Herausforderung – zum Beispiel wenn diese nachträglich in einem gehärteten Bauteil erfolgen soll. Je nach Anforderung ist es notwendig, das Gewinde unter hohem Zeit- und Kostenaufwand...

mehr...
Anzeige

Modulares Spannsystem

Flexibel und schnell umrüstbar

Neben den individuell an das Werkstück oder Werkzeug angepassten Spanntechnik-Sonderlösungen bietet Emuge jetzt sein erstes modular aufgebautes Spannsystem an. Durch einfachen, universellen Aufbau bietet es Flexibilität in den jeweiligen...

mehr...