Erodiermaschine

Diamantwerkzeuge schärfen

Schweizer Uhren sind für ihre Präzision weltberühmt, und um sie herzustellen, sind Präzisionswerkzeuge unabdingbar. Das Schweizer Unternehmen Wirz Diamant ist seit fast 100 Jahren Partner der Uhrenindustrie und fertigt unter anderem diamantbestückte Fräs- und Drehwerkzeuge für die Uhrwerkfertigung.

Vollmer Erodiermaschine

Für die Bearbeitung von PKD-bestückten Schneidkanten (PKD = polykristalliner Diamant) setzt es die Drahterodiermaschine QWD 750H von Vollmer ein, dem schwäbischen Technologie- und Weltmarktführer für Schleif- und Erodiermaschinen. „Wir haben uns für diese Erodiermaschine entschieden, weil wir mit ihr auch komplexe Werkzeuggeometrien hochpräzise schärfen können“, sagt Thomas Meyer, Geschäftsführer von Wirz. „Zudem kommt es bei uns darauf an, dass wir Fräs- und Drehwerkzeuge kostengünstig und einheitlich in hohen Stückzahlen fertigen können, all das erfüllt die QWD 750H mannlos und vollautomatisch rund um die Uhr.“ Diamantwerkzeuge werden erodiert, weil es sich hierbei um einen berührungslosen Bearbeitungsprozess handelt, mit dem sich auch der härteste Schneidstoff der Welt schärfen lässt. Aufgrund der angelegten Spannung zwischen Draht und Diamantwerkstück kommt es beim Erodieren zu einer gesteuerten Funkenbildung, die an der Schneidkante gezielt mikros-kopisch kleine Partikel abträgt. Wirz nutzt hierfür alle Bearbeitungsprogramme der QWD 750H, welche als Standard bis zu vier Erodierstufen verfügen.

Anzeige

Die Erodiermaschine übernimmt direkt Werte der Werkzeugzeichnungen, die Wirz-Mitarbeiter konstruiert haben. Das ermöglicht dem Unternehmen einen vollautomatischen Ablauf des Schärfprozesses, bei dem das Werkzeug in einer Aufspannung vermessen und erodiert wird. Mit einem Diagnosesystem ausgestattet lassen sich während des Arbeitsablaufs kontinuierlich die Maschinenfunktion überprüfen. Eventuell auftretende Störungen sind am LCD-Display zu erkennen und sofort zu beheben. ee

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Scheibenerodiermaschine

PKD-Werkzeuge bearbeiten

Vollmer hat die Bearbeitungsprozesse von PKD-Werkzeugen (polykristalliner Diamant) für seine Scheibenerodiermaschine QXD 250 optimiert. Mittels eines neuen Performance-Pakets konnte die Bearbeitungszeit reduziert und so die Effizienz gesteigert...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Erodieren

Erodier- und Schleifmaschinen

Auf der EMO 2013 zeigte Vollmer sein aktuelles Technologie- und Dienstleistungsportfolio für die Metallindustrie. Der Spezialist für Schleif- und Erodiermaschinen legte in diesem Jahr den Schwerpunkt auf die Bearbeitung von PKD-Rotationswerkzeugen...

mehr...

Formenbau

Doch wie am Schnürchen

Schnurlostelefone für den weltweiten Markt entwickelt Gigaset - und das in Deutschland, als einziger. Der Formenbau hat es geschafft, im Wettbewerb mit Fernost zu bestehen. Grund dafür waren und sind die Investitionen des Bocholter Unternehmens in...

mehr...

Draht-Erodiermaschine

Mächtig auf Draht

ist die neue Generation von Hochpräzisions-Drahterodiermaschinen von Mitsubishi Electric. Bei ihr kommen optische Direktantriebssysteme zum Einsatz, gepaart mit Tubular-Direktantrieben. Dieses einzigartige Konzept vereint die Vorteile von...

mehr...