Werkzeugverwaltung

Tebis entwickelt Online-Schnittstelle zu Zoller TMS

Für Unternehmen, die ihre Werkzeugdaten mit der leistungsstarken Werkzeugverwaltung Zoller TMS handhaben, hat Tebis mit einer Online-Schnittstelle eine attraktive Lösung im Programm.

Die Tebis Werkzeugverwaltung hat Zugriff auf die aktuellen Werkzeuginformationen aus Zoller TMS.

Der Prozessanbieter für die Entwicklung, Konstruktion und Fertigung von Modellen, Formwerkzeugen und Komponenten, installiert dazu einen Server „Werkzeugverwaltung“, der über einen Web-Service regelmäßig alle aktuellen Daten in Zoller TMS abruft.

Die einzelnen Tebis-Arbeitsplätze in NC-Programmierung und Fertigung nutzen als Clients den Server und haben so in der Werkzeugbibliothek Zugriff auf die aktuellen Werkzeug- informationen. Für die NC-Programmierung stehen jetzt die kompletten Bohr- und Fräswerkzeuge zur Verfügung, mit den in Zoller TMS (Tool Management Solutions) hinterlegten Schnittwerten. Am Ende der NC-Programmierung wird ein Einrichteblatt mit einer Liste der zu verwendenden Werkzeuge an die Verwaltung zurückgeliefert, so dass die benötigten Werkzeuge bereitgestellt werden können.

Derzeit noch in Vorbereitung: Drehwerkzeuge sollen integriert und die noch verfügbare Standzeit der einzelnen Schneiden übertragen werden.

Für den Anwender bietet diese Lösung einige Vorteile: Sowohl die logistischen als auch die technologischen Informationen werden in einer zentralen Datenbank gespeichert. Werkzeug-Voreinstellgeräte können komplett in den Prozess eingebunden werden. Die Mitarbeiter in NC-Programmierung und Fertigung bekommen permanent Zugriff auf den aktuellen Zustand der Werkzeuge und sehen, was tatsächlich verfügbar ist. ee

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Smart Industry

Finden statt suchen

Seit der Einführung einer softwaregestützten Werkzeugverwaltung hat ein Spezialist für Radiologie-Geräte seine Werkzeugbestände fest im Griff. Das Ergebnis: Werkzeugbestand, Werkzeugkosten und der Aufwand für die Suche nach Werkzeugen wurden...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Software

ZW3D verbessert die Werkzeugverwaltung im CAM

Das integrierte 3D-CAD/CAM-System ZW3D 2013 ist laut Anbieter bedienungsfreundlicher geworden und enthält nun ein Live-Update der Werkzeuge. Dank dieser optischen Unterstützung erkennt der Anwender sofort, wie das gewählte Werkzeug aussieht.

mehr...

Software

„Einheitliche Datenbasis muss sein“

Das Erzeugen und Bereitstellen von 3D-Werkzeuggrafiken von verschiedenen Werkzeugherstellern ist nach wie vor eine Herausforderung. TDM Systems, spezialisiert auf die Werkzeugverwaltung (TDM – Tool Data Management), erleichtert dies dem...

mehr...