CNC-Steuerung

Energieverbrauch dezidiert darstellen

Einen Beitrag zum optimalen Energieeinsatz an Maschinen sollen neue Funktionen der Fanuc-Steuerungen leisten, mit denen sich der Energieverbrauch ganz dezidiert darstellen lässt. Nachhaltig zu produzieren heißt dann, diese Erkenntnisse mit Hilfe leistungsfähiger Antriebs- und Steuerungstechnik umzusetzen. Als wichtigsten Aspekt der Nachhaltigkeit sehen die Experten die Zuverlässigkeit und Langlebigkeit der Produkte. Was Life-Cycle-Kosten betrifft, sieht sich das Unternehmen in einer wegweisenden Rolle.

Die Energy Monitoring Funktion zeigt viel genauer als bisher, welche Komponenten einer Maschine wie viel Energie verbrauchen. Ein Einsparseffekt ist dann damit verbunden, wenn diese Daten interpretiert werden und in den Fertigungsprozess einfließen. Hat man bisher für die Berechnung von Stückkosten vielleicht eher auf Abschreibungen, Lohn- und Werkzeugkosten geachtet, wollen Betreiber genauer als bisher auch die Energiekosten differenziert betrachten. Vor allem aus der Automobilindustrie kamen einschlägige Anregungen. Genauer als bisher will man wissen, wie viel Energie man für die Herstellung eines Werkstückes aufwenden muss. Ziel: Möglichst schnell bearbeiten, dann die Maschine oder möglichst viele Verbraucher in einen Ruhemodus fahren. Zur Effizienz gehört auch der schnelle Wiederanlauf. Daher sind CNC-Steuerungen für derart nachhaltige Konzepte geeignet. ee

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Künstliche Intelligenz

Smarte CNC-Steuerung von Okuma

Okuma präsentierte im November 2016 die neue Steuerungsgeneration OSP-P300A. Als Herzstück der Maschinen, die die nächste Generation von Smart Factories antreiben, verfügt die Steuerung über eine ‚Deep-Learning‘-fähige künstliche Intelligenz.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

CNC-Integration

Assistenz mit fliegendem Wechsel

Es gibt mit einer CNC-Integration einfach keinen Unterschied mehr beim Bedienen und Programmieren. Die so gewonnene Effizienz und Flexibilität beim Rüsten, Laden und im maschinennahen Materialfluss ermöglicht den unmittelbaren Wechsel zwischen Holz,...

mehr...

CNC-Steuerung

Siemens erweitert CNC-Steuerungsfamilie

Siemens hat den Funktionsumfang seiner Steuerungsfamilie Sinumerik 828 mit neuer Hard- und Software erweitert. Die kompakten CNC-Steuerungen sind nun mit der neuen Softwareversion 4.7 und der leistungsstarken PPU 2xx.3 ausgestattet. So kann etwa die...

mehr...