Bohrer zur Stahlbearbeitung

Pendelbewegungen verhindern mit dreischneidigem Bohrer

Mapal hat den dreischneidigen Bohrer Tritan-Drill-Steel entwickelt. Dieser erreicht laut Hersteller höhere Vorschubwerte.

Der dreischneidige Bohrer ist im Durchmesserbereich 4-20 mm in den Längen 3xD, 5xD, 8xD und 12xD verfügbar.

Bisher kamen für Bohrbearbeitungen in Stahl in der Regel zweischneidige Bohrer mit flacher Querschneide im Zentrum zum Einsatz. Durch eine Pendelbewegung entlang der Querschneide war die geforderte Rundheit und die Zylinderform der Bohrung oft nicht gewährleistet. Zudem wurden sowohl die Schneidecken als auch die Führungsfasen hoch belastet. Durch drei einzelne Querschneidesegmente, die den Tritan-Drill-Steel sicher zentrieren, werden laut Hersteller Pendelbewegungen mit dem neuen Bohrer verhindert. Seine Robustheit verdanke der Tritan-Drill-Steel der weiterentwickelten Hauptschneideform. Die dadurch sehr stabilen Schneidecken reduziere die Belastungen der Schneiden. Zudem sei die Beschichtung speziell auf die Bearbeitung von Stahl angepasst. So werde die Verschleißfestigkeit bei der Stahlbearbeitung deutlich erhöht. Sehr hohe Standzeiten seien das Ergebnis. Die schnelle und prozesssichere Spanabfuhr werde durch die Form der Hauptschneide, die für kurze, eng gerollte Späne sorgt, und die feinstgeschliffenen Spannuten erreicht. sw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Tieflochbohrer

Für kleinste Durchmesser

Für unterschiedliche Bereiche in der Automobilindustrie sind Tieflochbohrer in kleinsten Durchmessern gefragt. Zur Bearbeitung dieser filigranen Bauteile hat Mapal sein Programm an Tieflochbohrern mit Innenkühlung für Bearbeitungszentren um Modelle...

mehr...

Klink-Anlage

Stahlhart ausklinken

Der Leitspruch „Bauen mit Stahl ist unsere Leidenschaft“ bedeutet für das Unternehmen Friedrich Bühler aus Altensteig im Schwarzwald mehr als nur ein schön klingendes Motto, er steht für gelebte Realität und das seit sechs Generationen. Als die...

mehr...
Anzeige

Stahlbearbeitung

Standzeit erhöht

Für die Weichbearbeitung von Stahl und Anwendungen in der Luft- und Raumfahrt stellt das Plochingener Unternehmen Ceram Tec Schneidstoffsorten und Werkzeuge bereit, die viele Vorteile im Bereich der Produktivität mit sich bringen.

mehr...

Werkzeughalter

Neue Düsentechnologie

Individuelle Werkzeughalter mit feststehenden Düsen von Sandvik Coromant gewährleisten einen präzisen Kühlschmierstoffstrahl, der direkt ins Zentrum der Bearbeitungszone gelangt. Der Kühlschmierstoff strömt von der Pumpe bis ins Werkzeug und wird...

mehr...

Vollhartmetallbohrer

Stabil und zuverlässig

Hohe Schnittgeschwindigkeiten beim Zerspanen können die Prozesssicherheit, Standzeit und Qualität beeinträchtigen. Beim Fräsen kann dies durch leichtere Schnitte und mehr Durchgänge ausgeglichen werden, die die Belastung während des gesamten...

mehr...