Barrenfräse

Mit kleinem Schneidwerkzeug

Eine neue Lösung für das Fräsen von Aluminiumbarren bietet Fooke mit einer speziellen Fräsmaschine in Gantry-Hochportalbauweise: Die intelligente Verknüpfung eines relativ kleinen Schneidwerkzeugs, des High-Speed-Cuttings, eines ausgeklügelten Prozessmonitorings sowie des High-Productive-Cuttings ermöglichte eine Barrenfräse, die bei hoher Fräsqualität wirtschaftlich arbeitet: Sie bietet ein Zerspanvolumen von bis zu 36 Litern pro Minute und verfügt über ein maximales Drehmoment von 1.400 Nm bei einer Drehzahl von n = 3.000 1/min und einer Leistung von 440 kW. So ist bei der neuen Fräse die Gesamtanschlussleistung um gut 1/3 geringer als bei herkömmlichen großen Barrenfräsen. ee

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Werkstoffrecycling

Für mehr Effizienz beim Einschmelzen

Für eine effiziente Rohstoffausnutzung im Produktionsprozess gewinnt der Umgang mit Ausschussprodukten und Nebenerzeugnissen etwa in der spanenden Fertigung mehr und mehr an Bedeutung. Um das Metall in den Prozess zurückzuführen, muss es zunächst...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Strahlmittel

Sanft zu Aluminium

Auf der Aluminium 2016 (29. November bis 1. Dezember in Düsseldorf) zeigt Walther Trowal erstmals die Muldenband-Strahlanlagen der Serie THM mit neuen Strahlrädern.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Hochleistungsbandsäge

Aluminium wirtschaftlich sägen

Mit möglichst geringem Einsatz einen maximalen Ertrag zu erzielen, das ist – auf den Punkt gebracht – beim Sägeprozess die Vorgabe, nach der Maschinen entwickelt und Prozesse optimiert werden. Wirtschaftliches Sägen von Aluminium hängt...

mehr...

Wasserstrahlschneidanlage

Ökonomisch und präzise

Dem oberösterreichischen Unternehmen Kartusch Metall- und Blechverarbeitung fehlte bis vor kurzem für den präzisen Zuschnitt verschiedenster Materialien eine CNC-Anlage. Die steigende Nachfrage nach kurzfristiger Lieferung von Blechzuschnitten und...

mehr...