Werkzeugmaschinen

Neuer Leiter europäische Marktregion bei GF Machining Solutions

Im Januar 2016 wurde Antonio Faccio zum neuen Leiter der europäischen Marktregion bei GF Machining Solutions, einer Division von GF, ernannt. Bernhard Kasper, der diese Position seit über 15 Jahren innehatte, wird im Sommer 2016 in den Ruhestand gehen.

Antonio Faccio wurde zum neuen Leiter der europäischen Marktregion bei GF Machining Solutions ernannt.

Nach über 30 Jahren im Dienste von GF Machining Solutions wird Bernhard Kasper am 31. August 2016 in den Ruhestand gehen. Er kam als Vertriebsingenieur für AGIE Losone, Schweiz, zu GF und hatte in Folge die Positionen als Marktverantwortlicher und Bereichsleiter inne. Seit 2000 war er als Leiter der europäischen Marktregion tätig und betreute acht Vertriebsgesellschaften. Pascal Boillat, Leiter von GF Machining Solutions, sagt: „Dank seines Engagements hat Bernhard Kasper eine herausragende Rolle in der erfolgreichen Entwicklung von GF Machining Solutions in Europa gespielt. Wir danken Bernhard Kasper herzlich für die vielen Jahre der wertvollen Zusammenarbeit und wünschen ihm alles Gute für die Zukunft.“

Bernhard Kasper im Sommer 2016 in den Ruhestand.

Faccio, der bisher GF Machining Solutions Italien leitete, ist ausgebildeter Maschinenbauer und verfügt über herausragende Expertise im Bereich numerische Steuerung. Im Jahre 1998 kam er zu FANUC Italien und fand rasch den Weg vom Anwendungs- zum Vertriebsbereich. Seit 2011 war er für die Vertriebsgesellschaft von GF Machining Solutions in Italien zuständig und erschloss erfolgreich den italienischen Markt. „Dank seiner fundierten Erfahrung bringt Antonio Faccio die richtige Dynamik mit, um diese wichtige Region weiterzuentwickeln“, ist Pascal Boillat, Leiter von GF Machining Solutions überzeugt. kf

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Multi-Palettenspeicher

Ganzheitliche Automatisierung

Die Möglichkeiten, eine Werkzeugmaschine zu automatisieren, sind ebenso vielfältig wie die Gründe für eine automatisierte Werkzeugmaschine. Hedelius bietet verschiedene Automatisierungslösungen für seine Bearbeitungsmaschinen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Modularer Greifer

Mit einstellbaren Kräften

Einen modularen Greifer für die Werkzeugmaschine hat AMF im Angebot. Der Vorteil des neuen Greifersystems liegt laut Unternehmen darin, dass sich Bearbeitungsprozesse auf Werkzeugmaschinen automatisieren lassen, ohne dass ein Roboter notwendig sei.

mehr...