AMB 2018

Andrea Gillhuber,

Hochvorschubfräser für Werkzeug- und Formenbau

Iscar zeigt auf der AMB seinen neuen Hochvorschubfräser Mill 4 Feed für die Bearbeitung von Werkstoffen unter anderem im Werkzeug- und Formenbau, der Luft- und Raumfahrttechnik sowie im Maschinenbau.

Hochvorschubfräser Mill 4 Feed für die Bearbeitung von Werkstoffen © Iscar

Laut Unternehmen eignet sich das Werkzeug insbesondere für Taschen-, Plan-, Kontur- und Drehfräsen. Erhältlich ist der Mill 4 Feed in Durchmessern von 22 bis 160 mm sowie in den Wendeplattegrößen 9 mm, 12 mm und 17 mm. Die Platten sind radial eingebettet und erlauben ein schräges Eintauchen sowie Bohrzikularfräsen. Ein positiver Spanwinkel sowie eine Kühlung von innen in die Schnittzone zählen zu den weiteren Eigenschaften des Werkzeugs.

Neben den Mill 4 Feed stellt Iscar auch den neuen tangentialen Planeckfräser Logiq 8 Tang vor, mit dem sich 90°-Schultern erzeugen lassen. Erhältlich ist das Werkzeug in den Durchmessern 32 mm, 40 mm, 50 mm, 63 mm, 80 mm, 100 mm und 125 mm. Die acht rechten Schneiden sind schwalbenschwanzähnlich tangential geklemmt. Durch diese Anordnung werden die Zugkräfte auf die Befestigungsschraube minimiert. ag

AMB, Halle 1, Stand F30

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

AMB 2018

AMB 2018 stellt Rekorde auf

Die AMB 2018 erfüllte nicht nur alle Erwartungen, sie brach auch sämtliche Rekorde. „Aussteller, Besucher und natürlich auch die Messe Stuttgart sind positiv gestimmt – die AMB war ein voller Erfolg“, sagt Ulrich Kromer von Baerle, Sprecher der...

mehr...
Anzeige

Digitale Services

Werkzeuge selbst entwickeln

Der Werkzeughersteller Seco Tools stellt auf der AMB seine Serviceleistungen in den Mittelpunkt. Mit My Tools können sich Anwender individuelle Präzisionswerkzeuge passend für ihre jeweiligen Fertigungsanforderungen entwickeln.

mehr...