Abkantbank ASK 3

Mehr Freiraum für Werkstücke

Hersteller Hans Schröder Maschinenbau hat die Segmentabkantbank ASK gründlich überarbeitet. Die bei Klempnern seit vielen Jahren beliebte Maschine ist das flexible Arbeitsgerät für echte Biegespezialisten.

Neue Segmentabkantbank ASK 3 von Hans Schröder Maschinenbau. Bild: Schröder Group

Segmentierte Werkzeuge an allen Wangen erlauben große Freiräume für komplexe Werkstücke. In der ASK 3, die die bisherige ASK ablöst, vergrößern neue Optionen diese Freiräume. Auch die Handhabung der Maschine zeigt sich an mehreren Stellen weiter verbessert.

Die ASK 3 ist zusätzlich zu den bisher verfügbaren Arbeitslängen 1 000 mm und 1 500 mm der ASK nun auch in der Version 1 250 mm erhältlich. Neu ist auch die Option, zwischen drei verschiedenen Werkzeughöhen wählen zu können. Dadurch können größere freie Durchgangshöhen erreicht werden: bis 180 mm an der Oberwange, bis 120 mm an der Unterwange und bis 142 mm an der Biegewange. Der Fußhebel für das schnelle Öffnen und Schließen der Oberwange wurde ebenfalls überarbeitet und macht mit deutlich größerer Öffnung der Oberwange die wiederholte Klemmung des Blechs bequemer.

Leichtgängige Anschläge

Die frei positionierbaren Auflage- und Anschlagkonsolen sind so gestaltet, dass sie besonders leicht zu verschieben und zu fixieren sind. Die Position der Auflagekonsolen kann ganz einfach von der Bedienerseite aus verändert werden. Laufwege um die Maschine herum entfallen. Ebenfalls verbessert wurden Klemmdruck- und Biegewangeneinstellungen. Sie werden nun mit Rändelschrauben ohne zusätzliches Werkzeug vorgenommen. Als sehr praktisch erweist sich der neue, ausrückbare Biegewinkelanschlag. Nun kann der Bediener eine Biegewinkeleinstellung beibehalten und trotzdem zwischendurch beispielsweise einen Umschlag biegen. Der Anschlag wird dafür einfach zur Seite geschoben und die Biegewange ist wieder frei. Neben diesen Verbesserungen erweiterten die Entwickler die ASK um eine großzügige Ablage für aktuell nicht benötigte Werkzeugsegmente. kf

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Schwenkbiegemaschine

Präzise abkanten

Mit der Power Bend Professional präsentiert Schröder eine Schwenkbiegemaschine der neuesten Generation. Durch ihre Antriebe und den robusten Korpus ist sie für die industrielle Serienproduktion ausgelegt.

mehr...

Schwenkbiegemaschine

Motorische Abkantbank

Schröder hat eine neue motorische Abkantbank im Portfolio. Die Schwenkbiegemaschine MAKU ist in den Nutzlängen 2.520 mm und 3.220 mm erhältlich und bearbeitet Dünnbleche bis zu einer Dicke von 1,5 mm.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Schwenkbiegemaschine

Vom Biegen und Abkanten

Die Schröder Group zeigt auf der Blechexpo einen Querschnitt durch ihr breites Portfolio für das Biegen und Schneiden von Blechen. Ein Highlight des Messeauftritts ist die Schwenkbiegemaschine PowerBend Industrial, mit der bis zu 6 mm starke...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige