Maschinenrichtlinie 2006/42/EG

5 Gründe, warum sie für alle wichtig ist

Die Maschinenrichtlinie 2006/42/EG ist in vielen Unternehmen als bürokratisches Monster gefürchtet. Aber welchen Sinn hat sie eigentlich? Warum muss sie so streng befolgt werden?

Marktbringung - Die Maschinenrichtlinie regelt das Inverkehrbringen von Maschinen und sorgt dafür, dass in der EU nur sichere Maschinen am Markt bereitgestellt werden.

Safety First - Hersteller erklären mit dem CE-Zeichen und der Konformitätserklärung u.a., dass sie die grundlegenden Sicherheits- und Gesundheitsschutzanforderungen erfüllen und eine Risikobeurteilung durchgeführt haben.

Nie ohne - Betreiber dürfen nur sichere Maschinen einsetzen. Neue Maschinen ohne CE-Kennzeichnung dürfen nicht verwendet werden.

Vorsicht bei Umbau - Beim Umbau von alten Maschinen kann es sein, dass der Betreiber zum Hersteller wird, wenn die Maschine durch den Umbau so wesentlich verändert wird, dass sie quasi als eine neue Maschine anzusehen ist. Er muss dann wie ein Hersteller alle Anforderungen aus der Maschinenrichtlinie erfüllen.

Maschinen-Kette - Verkettetet eine Betreiber mehrere Teilmaschinen zu einer sog. „Gesamtheit von Maschinen“, dann wird er rechtlich zum Hersteller dieser Anlage. Ermuss dann für diese Anlage alle Anforderungen aus der Maschinenrichtlinie erfüllen. kf

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

SIL2-Magnetsensor

Sensor auf Achse

Es vereinfacht den Prozess des Sicherheitsnachweises deutlich, wenn bereits einzelne Komponenten einer Maschine sicherheitszertifiziert sind und in der Sicherheitsbetrachtung nicht mehr berücksichtigt werden müssen. Dieses Szenario bietet sich auch...

mehr...

Ventilserie

Selbstüberwachender Aufbau

Mit der Ventilserie SCVA hat Norgren eine für pneumatische Sicherheitssteuerungen konzipierte Lösung entwickelt, die auch den Anforderungen der neuen Maschinenrichtlinie 2006/42/EG zur funktionalen Sicherheit EN/ISO13849-1 entspricht.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Drehgeber

Kostenoptimiert dank Lean-Design

Strom soll in Deutschland bezahlbar bleiben. Ein Forderung, die für Windenergieanlagen-Hersteller bedeutet, die Kosten ihrer Anlagen kritisch zu prüfen. Dies darf aber nicht zu Lasten der Qualität gehen. Daher hat Kübler seinen Drehgeber Sendix F58...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Arbeitsschutzgesetze

Fachbuch für das Schwarze Brett

Die für ihren Betrieb relevanten Arbeitsschutzgesetze in jeweils aktueller Fassung müssen Arbeitgeber ihren Mitarbeitern öffentlich zugänglich machen. Ziel dieser Aushangpflicht ist die Information der Arbeitnehmer über die für sie geltenden...

mehr...