Werkzeugmaschinen

10 Jahre OTC

CNC-Werkzeugmaschinenhersteller Okuma, in Deutschland vertreten durch die Hommel CNC-Technik, feierte im Juni das zehnjährige Bestehen seines Okuma Technical Centre East (OTC) im österreichischen Parndorf.

CNC-Werkzeugmaschinenhersteller Okuma feierte im Juni das zehnjährige Bestehen seines Okuma Technical Centre East (OTC) im österreichischen Parndorf.

Neben einem Rückblick auf die erfolgreiche letzte Dekade gewährte das Unternehmen auch einen Ausblick auf die Zukunft: Okuma präsentierte seine neuesten Smart Factory Solutions, die die Kontrolle, Aufzeichnung und Analyse von Big Data ermöglichen, um die Qualität und Effizienz in der Fertigung zu steigern. Die Gäste verfolgten zudem die unterschiedlichen Bearbeitungsdemonstrationen an den Okuma-Maschinen mit großem Interesse. Gezeigt wurden Anwendungen wie Portrait-Fräsen, Wälzschälen und Wälzfräsen ebenso wie Arbeitsprozesse, die auf Okumas leistungssteigernde Intelligent Technology zurückgreifen.

Da Automatisierungstechnik ein Schlüsselbestandteil für Smart Manufacturing ist, stieß auch die Integration von Halter-Robotern zum Be- und Entladen von Okuma Werkzeugmaschinen auf Interesse. kf

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Haas auf der EMO

Neue Maschinen und ein Rennwagen

Haas Automation wird auf der EMO 2015 mehrere leistungsstarke und zu konkurrenzfähigen Preisen angebotene CNC-Werkzeugmaschinen ausstellen. Ebenfalls präsentiert das Unternehmen der Haas F1-Rennwagen, der bei der Formel-1-Weltmeisterschaft der FIA...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

CNC-Werkzeugmaschinen

Details made in Spain

Angesichts des weiteren Aufschwungs in der spanischen Fertigungsindustrie wissen intelligente Unternehmen, dass sie sich mit einer Investition in die richtige Technologie einen Wettbewerbsvorteil verschaffen können. Die Firmen RS Moldes und Reca...

mehr...