Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Betrieb + Beschaffung> Werkzeuge + Betriebsmittel> Schädliche Nebenwirkung

Beschaffung und WiederbeschaffungZügiges Teile-Management

Teile-Management

Der Werkzeug-Dienstleister und Systemlieferant Hahn+Kolb implementiert gemeinsam mit der Schwestergesellschaft Würth Industrie Service die vollständige MRO-Versorgung für Bombardier Transportation am Standort Siegen.

…mehr

Unwucht-MessgerätSchädliche Nebenwirkung

vielerlei Art können Unwuchten rotierender Bauteile in Maschinen und Anlagen zur Folge haben: Vorzeitigen Verschleiß, Totalausfall der Rotoren, schlechte Energieeffizienz des Gesamtsystems und, und, und. Es gehört daher zu den wichtigsten Aufgaben des Betriebsauswuchtens, den schwingungsarmen Lauf von Lagern, Ventilatoren, Motoren und Wellen sicher zu stellen. Perfekt abgestimmt auf diese Aufgabe ist der neue Smart Balancer 2 von Schenck Rotec.

sep
sep
sep
sep
Unwucht-Messgerät: Schädliche Nebenwirkung

Mit diesem elektronischen „Handwerkzeug“ können Inbetriebnehmer, Servicetechniker und Instandhalter, den Unwuchtzustand eingebauter Rotoren von außen bestimmen. Ohne also die betroffene Maschine demontieren zu müssen, können sie damit Rotoren nahezu aller Größen und Gewichtsklassen in ein und zwei Ebenen – also statisch und dynamisch – bei laufendem Betrieb direkt an der Maschine prüfen.

Um das Betriebsauswuchten vor Ort so komfortabel und wirtschaftlich wie möglich zu machen, legten die Entwickler von Schenck Rotec zudem Wert auf das einfache Handling des Smart Balancer 2: Die intuitiv angelegte Menüführung ähnelt jener von Handy oder Navi, und die Display-Darstellung gleicht der Windows-Optik.

Anzeige

Die diagnostischen Fähigkeiten des Kompaktgeräts beruhen auf der Messung mechanischer Schwingungen, die ein verlässlicher Indikator von Unwuchten sind. Analog zu ISO 10816-3 und ISO 1940 lassen sich absolute Schwingungen breitbandig messen und mit den Grenzwerten abgleichen. So lässt sich bestimmen, ob die überprüfte Maschine weiter in Betrieb bleiben darf oder ob die Rotor-Unwucht durch Ausgleichsmaßnahmen zu beseitigen ist. Zum Aufspüren der Schwingungsursachen bedient sich das Gerät der zweikanaligen Frequenzanalyse anhand der Fast-Fourier-Transformation (FFT). Diese Methode trennt das an der Maschine auftretende Schwingungsspektrum in ihre harmonischen Anteile und bildet sie als Spektrallinien mit Frequenzen und Amplituden ab. Die Einzelfrequenzen geben Auskunft über die Ursachen der Schwingungen sowie über Lage und Art der schadhaften Rotoren. ms

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Gelenkwellen-Auswuchtanlagen: Die Wucht  der Welle

Gelenkwellen-AuswuchtanlagenDie Wucht der Welle

Bevor eine Gelenkwelle im Fahrzeug ans Werk gehen darf, wird ihr die „natürliche“ Unwucht ausgetrieben. Dabei ist das Auswuchten von Gelenkwellen – vor allem von mehrteiligen – eine diffizile Angelegenheit.
…mehr

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Schenck übernimmt TDI

Prüftechnik von TDISchenck übernimmt amerikanischen Prüfdienstleister

Maschinenbauer Schenck übernimmt den US-amerikanischen Prüfdienstleister Test Devices Inc. (TDI) und will damit seine Präsenz auf dem internationalen Markt für die Prüf- und Auswuchttechnik stärken. 

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Teile-Management

Beschaffung und WiederbeschaffungZügiges Teile-Management

Der Werkzeug-Dienstleister und Systemlieferant Hahn+Kolb implementiert gemeinsam mit der Schwestergesellschaft Würth Industrie Service die vollständige MRO-Versorgung für Bombardier Transportation am Standort Siegen.

…mehr
Blickle-Geschäftsgebäude im österreichischen Grödig

Auf WachstumskursBlickle baut neue Gebäude in den USA und Österreich

Blickle, Spezialist für Räder und Rollen hat seinen Stammsitz im württembergischen Rosenfeld stark erweitert und errichtet neue Geschäftsgebäude in den USA und Österreich.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung