Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Betrieb + Beschaffung> Werkzeuge + Betriebsmittel> Erschreckende Zahlen

Beschaffung und WiederbeschaffungZügiges Teile-Management

Teile-Management

Der Werkzeug-Dienstleister und Systemlieferant Hahn+Kolb implementiert gemeinsam mit der Schwestergesellschaft Würth Industrie Service die vollständige MRO-Versorgung für Bombardier Transportation am Standort Siegen.

…mehr

PodestleiternErschreckende Zahlen

Die Zahlen der Berufsgenossenschaften sind erschreckend: Jedes Jahr verzeichnen sie etwa 26.000 Unfälle bei Arbeiten auf Leitern. Jeder Unfall steht für das Schicksal eines Menschen. Und für die Berufsgenossenschaften entstehen hohe Kosten. Verursacht werden die Unfälle zu 95 Prozent durch die falsche Auswahl der Leiter oder den nicht fachgerechten Umgang mit dem Steiggerät. Dabei sind in der Gemeinsamen Deutschen Arbeitsschutzstrategie (GDA), die von Bund, Ländern und Unfallversicherungsträgern gemeinsam getragen wird, verbindliche Ziele vereinbart, nach denen in der Regel „der Verzicht auf die unsicheren, konventionellen Sprossen- und Stufenleitern“ einen erheblichen Beitrag zum Arbeitsschutzziel leistet. Denn, so kommt die BG Bau zur Schlussfolgerung: „Schon seit Jahren gibt es eine sichere Alternative.“

sep
sep
sep
sep
Podestleitern: Erschreckende Zahlen

Podestleitern wie etwa ZAP, eine Arbeitsplattform von Zarges, erfüllen nach Ansicht der BG Bau genau diese Anforderungen. Das Podest mit umlaufendem Geländer sorgt nicht nur für einen sicheren Stand, sondern ermöglicht auch das Arbeiten mit zwei Händen. Für eine optimale Arbeitsposition kann die Arbeitsplattform in der Höhe angepasst und durch zwei Rollen an die gewünschte Position manövriert werden. „Damit“, so folgert die BG Bau, „erfüllt die Podestleiter in idealer Weise die Forderung des Arbeitsschutzgesetzes, dass Maßnahmen möglichst unabhängig vom Verhalten der Beschäftigten wirksam sein sollen.“

Anzeige

Diese Arbeitsplattformen gibt es in verschiedenen Varianten: als Arbeitsbühne, Teleskop-Plattformleiter oder höhenverstellbare Plattformtreppe. Sie können zusammengeklappt, dank der integrierten Rollen leicht transportiert und innerhalb kürzester Zeit wieder aufgebaut werden. Bei Arbeitshöhen bis zu 5,60 Metern bieten sie sicheren Stand und höchstmögliche Sicherheit. Und das wirkt sich dank der flexiblen Einsatzmöglichkeiten nicht nur auf die Sicherheit, sondern auch auf die Arbeitseffizienz aus. ms

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Plattformleiter Hymer ProTect+

Förderungswürdige PodestleiternBG BAU bietet wieder Arbeitsschutzprämien

Ab sofort gibt es für die Mitglieder der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU) wieder eine finanzielle Unterstützung für ausgewählte Anschaffungen. Dazu gehören auch Podestleitern und spezielles Leiterzubehör, zum Beispiel von Hymer-Leichtmetallbau.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Teile-Management

Beschaffung und WiederbeschaffungZügiges Teile-Management

Der Werkzeug-Dienstleister und Systemlieferant Hahn+Kolb implementiert gemeinsam mit der Schwestergesellschaft Würth Industrie Service die vollständige MRO-Versorgung für Bombardier Transportation am Standort Siegen.

…mehr
Blickle-Geschäftsgebäude im österreichischen Grödig

Auf WachstumskursBlickle baut neue Gebäude in den USA und Österreich

Blickle, Spezialist für Räder und Rollen hat seinen Stammsitz im württembergischen Rosenfeld stark erweitert und errichtet neue Geschäftsgebäude in den USA und Österreich.

…mehr
L-Boxx

Mobiler WerkzeugtransportOrdnung vor Ort

In einer Topseller-Aktion bietet Gedore derzeit robuste, spritzwassergeschützte Transportboxen aus schlag- und stoßfestem Kunststoff für den mobilen Werkzeugtransport an.

…mehr
Brose Key Supplier Recognition 2017

Auszeichnung"Brose Key Supplier Recognition 2017" an Hoffmann Group

Die Hoffmann Group, Spezialist für Qualitätswerkzeuge, hat vom Kfz-Zulieferer Brose die "Brose Key Supplier Recognition 2017" erhalten.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung