Werkstoffe

Metall-Keramische Oberflächen

Leichtmetall-Oberflächen modifizieren

Metallkeramische Oberflächen von Leichtmetallbauteilen mit definierten Eigenschaften auszustatten, ist bisher nur in engen Grenzen möglich. Mit Metaker Surface stellt Automoteam eine Technologie vor, die auf dem MAO-Prinzip (Micro Arc Oxidation) beruht, aber in den Arbeitsprozessen grundlegende Unterschiede aufweist.

mehr...
Anzeige

Additive Fertigung

Sparen mit Metall-Druck

Im neu eröffneten 3D-Drucklabor Metall und Strukturwerkstoffe am Fraunhofer-Institut für Kurzzeitdynamik, Ernst-Mach-Institut, EMI, haben Forscher untersucht, wie ressourceneffizient der Herstellungsprozess ist, wenn Leichtbaukomponenten aus Aluminium additiv gefertigt werden.

mehr...

Mineralguss

Gestein gewinnt

Epument, der epoxidharzgebundene Mineralguss von Rampf, hat sich in Maschinenbetten und Gestellbauteilen aufgrund seiner guten Dämpfungseigenschaften und hohen thermischen Stabilität etabliert.

mehr...
Anzeige

Frequenzumrichter

Mehr Leistung und Transparenz

BMR entwickelt und fertigt Frequenz-umrichter für schnelllaufende asynchrone (AC) und synchrone (BLDC) Spindeln im Bereich Fräsen, Schleifen, Bohren und Abrichten. Jetzt haben die Spezialisten den Klassiker in der Produktreihe optimiert.

mehr...

Feinstfiltration

Filtration weitergedacht

Lehmann-UMT präsentiert auf der GrindTec hauseigene Weiterentwicklungen auf dem Gebiet der Feinstfiltration. Zu sehen sein werden unter anderem ein Hochleistungsfiltersystem und der neu entwickelte Kompaktfilter.

mehr...

Profilschleifscheiben

Tiefschleifen von Keramik, Stählen und Hartmetall

Lach Diamant zeigt auf der GrindTec „contour-profiled“-Profilschleifscheiben für Metallbinder. Benötigt die kunstharzgebundene Schleifscheibe beim Tiefschleifen von Bauteilen aus Hartmetall, hochlegierten Stählen oder Keramik bis zu drei Arbeitsgänge, erledigt die metallgebundene „contour-profiled“-Profilschleifscheibe laut Hersteller dies in einem Durchlauf.

mehr...

Bearbeitungszentren mit Drehtisch

Drei Achsen und ein Drehtisch

Zur Produktion von Sonderwerkzeugen verwendet die Firma Jongen 3-Achs-Bearbeitungszentren in Kombination mit einem 2-Achs-Drehtisch von pL Lehmann. Auf diese Weise ist eine 5-Achs-Bearbeitung möglich, und gleichzeitig bleibt das Unternehmen auch bei der Herstellung anspruchsvollster Werkzeuge flexibel.

mehr...
784 Einträge
Seite [3 von 79]
Weiter zu Seite