Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Produktion> Werkstoffe>

Weiss Kunststoffverarbeitung erweitert Produktion in Györ

InduktivhärtenEnergie einsparen beim Induktivhärten

Induktivhärten

Bis zu einem Fünftel der Energiekosten im induktiven Härteprozess können Anlagen der Firma Inductoheat einsparen, die mit einem Energiemanagementsystem ausgestattet sind. Das ermöglicht nicht nur reduzierte Amortisationszeiten.

…mehr

Nächster ExpansionsschrittWeiss Kunststoffverarbeitung erweitert Produktion in Györ

Illertissen oder Györ in Ungarn? Für die Weiss Kunststoffverarbeitung GmbH & Co. KG gab es zwei mögliche Szenarien einer weiteren Expansion, wie Geschäftsführer Jürgen B. Weiss darlegt.

sep
sep
sep
sep
Weiss Kunststoffverarbeitung im ungarischen Györ.

„In Illertissen fertigen wir mit höherem Automationsgrad, in Györ ist der Anteil der manuellen Montagetätigkeiten höher. Deshalb ist Györ der Fertigungsstandort für mittlere Serien und besonders kostensensible Bauteile, während wir in Illertissen sehr anspruchsvolle Komponenten und Baugruppen in großen Serien fertigen. Diese Arbeitsteilung, die wir allerdings flexibel handhaben, hat sich bewährt.“

Produktionshalle Weiss Kunststoffverarbeitung Györ

Dass letzten Endes die Entscheidung für Györ fiel, hat seinen Grund auch in den schnelleren Möglichkeiten der Umsetzung. Das Grundstück ist vorhanden, der Baubeginn kann zügig erfolgen. Weiss investiert knapp 2 Mio. € in eine neue 2.000 m2 große Produktionshalle, die Platz für 25 Spritzgießmaschinen und entsprechende Weiterverarbeitungs- und Montagekapazitäten bietet.

Damit beginnt in Györ bereits die vierte Ausbaustufe in nur zehn Jahren. 2007 startete die Produktion dort zunächst in gemieteten Werkshallen, die schnell zu klein wurden und 2011 einen Neubau erforderten, der 2013 erstmals erweitert wurde. Parallel wurden aber auch die Kapazitäten in Illertissen ausgebaut. Jürgen Weiss: „Wir expandieren an beiden Standorten.“

Anzeige

Der Baubeginn ist für Oktober vorgesehen, vorausichtlich im Mai/ Juni 2017 kann die Produktion in der neuen Halle beginnen. Mehrere größere Neuaufträge von Automobilherstellern werden für die Grundauslastung der zusätzlichen Kapazitäten sorgen. Der auf den Erweiterungsbau in Györ folgende Expansionsschritt ist noch nicht terminiert und wird dann wieder in Illertissen erfolgen.

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Weiss Kunststoffverarbeitung

JubiläumWeiss Kunststoffverarbeitung wird 70

Weiss Kunststoffverarbeitung feiert am 1. Juli 2016 sein 70. Firmenjubiläum. Das Unternehmen zählt heute 275 Mitarbeiter an zwei Standorten - Illertissen und Györ/ Ungarn - und fertigt hochwertige Kunststoff-Spritzgussteile, u.a. für die Automobilindustrie und den Maschinenbau. Ein Rückblick.

…mehr
Südost-Ansicht des Gebäudes

Ausbau in ChamEnsinger erweitert Produktions- und Logistikbereiche

Kunststoffverarbeiter Ensinger plant die Erweiterung eines vor zehn Jahren in Betrieb genommenen Produktions- und Logistikgebäudes am Standort Cham.

…mehr
Krausmaffei wechselt den Eigentümer

MaschinenbauChemchina übernimmt Kraussmaffei

Der chinesische Chemiekonzern China National Chemical Corporation (Chemchina) übernimmt die Kraussmaffei Gruppe von der kanadischen Onex Corporation (Onex) für 925 Millionen Euro. Management, Betriebsrat sowie IG Metall begrüßen den Eigentümerwechsel.

…mehr
Abschlussbericht: Fakuma 2014: Rekordzahlen auf internationalem Niveau

AbschlussberichtFakuma 2014: Rekordzahlen auf internationalem Niveau

Formen, Funktionen, Farben, Fakuma: Mit exakt 45.689 Fachbesuchern aus 117 Ländern und 1.772 Ausstellern aus 36 Nationen schreibt sich die Fakuma - Internationale Fachmesse für Kunststoffverarbeitung endgültig in die Geschichtsbücher der technischen Fach- und Branchenveranstaltungen auf internationalem Niveau ein.

…mehr
Fachmesse für Kunststoffverarbeitung: Heute beginnt die Fakuma

Fachmesse für KunststoffverarbeitungHeute beginnt die Fakuma

"Restlos ausgebucht" meldete Messeveranstalter P.E. Schall bereits vor einigen Monaten für die 23. Fakuma, die heute in Friedrichshafen ihre Pforten öffnet. 1.753 Aussteller aus 34 Ländern haben sich auf der Fachmesse für Kunststoffverarbeitung eingebucht.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung