Vergütungsstahl

Doppelt so fest ohne Zähigkeitsverlust

Steeltec, ein Unternehmen der Schmolz + Bickenbach Gruppe, nutzt die XPT-Technologie, um den Vergütungsstahl 42CrMo(S)4 fester bei gleichzeitig guten Zähigkeitswerten zu machen. XTP steht für die Xtreme Performance Technology soll Werkstoffeigenschaften ohne teure Legierungselemente verbessern.

Xtreme Performance Technology

Während der Standardwerkstoff üblicherweise Festigkeitswerte von 900 bis 1.100 MPa aufweist, übertrifft der 42CrMo(S)4 XTP mit 1.800 MPa die bisher bekannten Grenzen der Festigkeit. Der eigentlich gegenläufige Zähigkeitswert ist nach Angaben des Blankstahlspezialisten auch nach XTP-Modifikation sehr gut und liegt bei einer Bruchdehnung von acht Prozent.

Um diese Eigenschaftskombination zu erzielen, war der Einsatz von teuren, hochlegierten Werkstoffen bisher oft unumgänglich. Mit der neuen Stahltechnologie eröffnet Steeltec neue Optionen für die Produktentwicklung und ermöglicht nach eignen Angaben eine vergleichsweise kostengünstige Fertigung von hochbelasteten Hightech-Bauteilen im Automobil- und Maschinenbau. Statt auf hochlegierte Spezialwerkstoffe könnten Kunden auf bewährte, XTP-modifizierte Standardstähle zurückgreifen.

Anhand weiterer Werkstoffe testet Steeltec derzeit sämtliche prozesstechnischen Freiheitsgrade der neuen Herstellungstechnologie. cs

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Unmanaged Switches

Modulares Gehäusesystem erweitert

Lütze erweitert sein modulares Gehäusesystem LCOS um zwei industrietaugliche Unmanaged Switches mit vier beziehungsweise acht Ports. Die LCOS Unmanaged Switches sind für den Einsatz im Bereich der industriellen Ethernet-Netzwerke besonders geeignet.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Vision-Sensoren

Mit dem Roboter auf du und du

Sensopart erweitert seine Vision-Sensorreihe Visor um einen speziell für Robotikanwendungen konzipierten Sensor. Über ein URCap-Softwarepaket ermöglicht der neue Visor Robotic eine direkte Kommunikation mit UR-Robotersystemen.

mehr...