Vakuum-Dosierung

Neue Tauchpumpen-Lösung

Häufig muss der Dosierprozess in der Kunstharz-Verarbeitung unter Vakuum-Bedingungen ausgeführt werden. Tartler hat dafür eine neue Tauchpumpen-Lösung für die Dünnschicht-Entgasung entwickelt. Dabei liegt die komplette Einheit aus Pumpe und Antrieb unten am Behälterboden. Die wartungsfreie Dosierpumpe am Boden des Dosierbehälters ist vollständig von Material umgeben, die Antriebswelle der Pumpe befindet sich in einem abgedichteten Spalttopf und wird berührungslos über eine Permanentmagnet-Kupplung angetrieben. So müssen keine von außen zugeführten, drehenden Teile mehr durch störanfällige Dichtungen in den Behälter geführt werden. ms

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Fasswechselsystem für Kunstharze

Luftloser Wechsel

Ein neues Fasswechsel-System von Anlagenbauer Tartler zeigt neue Wege auf für die Förderung pastöser Medien. Ursprünglich entwickelt für die Kunstharz-Verarbeitung, zeigen zunehmend auch andere Anwender von Deckelfässern daran Interesse.

mehr...
Anzeige

Grüne Stahlproduktion

Stahl soll CO2-neutral werden

Stahl gilt als der „Werkstoff des Lebens“. Ob bei Mobilität, Architektur, Maschinenbau, Möbeln, Schrauben oder Besteck – ein Leben ohne Stahl dürfte kaum vorstellbar sein. Das Problem: Die Herstellung von Stahl setzt sehr viel CO2 frei – für rund 7...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Tribo-Polymer

Jetzt auch in Schwarz erhältlich

Speziel für die Lagerung von Schwenk- und Rotationsanwendungen bietet Igus das schmiermittelfreie und schmutzunempfindliche Tribo-Polymer iglidur J3 an. Um auch den Designanforderungen der Anwender zu entsprechen, ist der Kunststoff nun als schwarze...

mehr...