zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Werkstoffprüfung

Hochwertiger Edelstahl für die Automobilindustrie

Um den steigenden Bedarf an einwandfreiem Edelstahl zu erfüllen, hat Ugitech rund zwei Millionen Euro in eine neue Ultraschallprüfanlage investiert. Damit hat das Tochterunternehmen der Schmolz + Bickenbach Gruppe seine Kapazitäten in der Qualitätssicherung deutlich erhöht. Heute prüft Ugitech jährlich rund 35.000 t Stabstähle auf innenliegende und oberflächliche Materialfehler und trägt damit zu qualitativ hochwertigen Automobilkomponenten bei.

Rund zwei Millionen Euro hat Ugitech in eine neue Ultraschallprüfanlage am Produktionsstandort in Ugine investiert und damit seine Kapazitäten in der Sicherung der Qualität von hochwertigem Stabstahl gesteigert. (Quelle: Ugitech)

Installiert wurde die neue Ultraschallprüfanlage am französischen Standort Ugine. Mit der neuen Anlagentechnologie verfügt der Stahlproduzent nach eigenen Angaben über rund 50 Prozent höhere Kapazitäten in der Qualitätssicherung. Das zerstörungsfreie Prüfverfahren ermöglicht die Kontrolle und der Sicherung der Qualität von Stabstählen nach höchsten technologischen Standards. Für Stähle, bei denen Materialeinschlüsse und Oberflächenfehler Funktionsrisiken für den Bauteileinsatz darstellen, ist diese Prüfung unverzichtbar. Zudem wird so effektiv ausgeschlossen, dass es zu Ausschuss durch Materialfehler bei der Weiterverarbeitung des Stabstahls kommt. Nach der Bearbeitung des Stabstahls ist die Stärke der Teile bauteilspezifisch stellenweise geringer als 0,5 mm. Eine durchgängig einwandfreie Qualität von Stabstahlkern und -oberfläche ist maßgeblich für eine zuverlässige Belastbarkeit der Bauteile. cs          

Anzeige
Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Schlaues Update für pneumatische Antriebe

Die D-MP Positionssensoren von SMC haben IO-Link Technologie an Bord. So weiß die übergeordnete Steuerung jederzeit über die Position des Zylinderkolbens Bescheid. Die Parametrierung gelingt im Handumdrehen in mehreren Modi. Mit dem D-MP bringen Sie Transparenz und Flexibilität in Ihre Prozesse. Produktanimation

mehr...
Anzeige

AMB 2018

Vorteile durch Spänerecycling

Der Recyclingkreislauf von Aluminium beginnt und endet im Schmelzwerk. Dazwischen wird das Leichtmetall in verschiedenen Industriebetrieben diverser Branchen zerspant und im Idealfall mit Brikettieranlagen zu hochfesten Briketts gepresst. Aber warum...

mehr...