Kunststoff-Filamente

Gehr zeigt Filamente für 3D-Druck

Der Kunststoff-Hersteller Gehr erweitert sein Portfolio und bietet ab sofort unter der Marke FIL-A-GEHR Kunststoff-Filamente für den professionellen 3D-Druck an. Präsentiert werden die Produkte erstmalig auf der Messe Rapid Tech.        

Der Mannheimer Kunststoffhersteller Gehr erweitert Produktportfolio mit Filamenten für 3D-Druck.

Die Filamente werden in Mannheim aus hochwertigen Rohstoffen emissions- und geruchsarm, mit engsten Toleranzen (+/- 0,05 mm) produziert und sind kompatibel mit allen gängigen 3D-Druckern. Ab sofort ist FIL-A-GEHR ABS an Lager mit 1,75 sowie 2,85 mm Durchmesser - jeweils auf 1kg- oder 2,3kg- Spulen - in vielen Farben erhältlich.

FIL-A-GEHR ABS ist ein hochwertiges thermoplastisches Polymer mit hervorragenden mechanischen Eigenschaften: Die Filamente sind emissions- und geruchsarm, lunkerfrei, zeichnen sich durch eine sehr gute Schichtenhaftung, hohe Festigkeit, Schlagzähigkeit und durch ein optimales Fließverhalten während des Drucks aus. Weiterhin sind sie wärmeformbeständig bis ca. 100 °C und erfüllen die Spielzeugnorm EN71-3. Der ABS-Rohstoff besitzt neben der Spielzeug- auch die Lebensmittelkontaktzulassung.

Bauteile aus FIL-A-GEHR ABS können einfach nach– und oberflächenbehandelt werden und sind besonders geeignet für die Produktion von kleinen und mittelgroßen Objekten, funktionellen Prototypen oder Bauteilen sowie wärmeformbeständige Artikel. kf

Rapid Tech, Halle 2, Stand 502

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

3D-Drucker

Für jede Prototypingphase

Stratasys zeigte auf der Rapid.Tech den 3D-Drucker F370 aus der F123-Serie live im Einsatz. Die F123-Serie eignet sich für jede Prototypingphase, von der Konzeptüberprüfung über die Designvalidierung bis hin zur Funktionsprüfung.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige