Verbundwerkstoffe

Andreas Mühlbauer,

Prozesse und Lösungen für die Produktentwicklung

Altair stellt auf der JEC World 2020 in Paris Prozesse und Lösungen für die Produktentwicklung sowie für simulationsgetriebenes Design vor. Die Lösungen helfen dabei, ein modernes Design sowie die Fertigung von Verbundwerkstoffen voranzutreiben.

Beim Ultraleichtbausitz von csi Entwicklungstechnik ließen sich durch den Einsatz modernster Verbundwerkstofftechnologie 20 Prozent Gewicht einsparen. © Altair / csi

Zu den Highlights am Altair-Stand gehören unter anderem eine 3D-gedruckte Gitterstruktur einer MotoGP-Motorradverkleidung von KTM Technologies sowie Produktdemonstrationen zu neuen Möglichkeiten, die Altair HyperWorks für die Auslegung und Simulation von Verbundwerkstoffen bietet.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Übernahme

Altair übernimmt Componeering

Altair hat die Componeering Inc., ein in Helsinki, Finnland, ansässiges, auf Strukturanalyse und Design von Verbundwerkstoffen spezialisiertes Technologieunternehmen, übernommen. Componeering, jetzt Altair Engineering Finland Oy, ist der Entwickler...

mehr...