Konstruktionsklebstoffe

Zum Beispiel Harz V

Denn fünf (!) neue, zähelastische Zweikomponenten-Konstruktionsklebstoffe auf Basis von Epoxid-Harz (!) bietet 3M Deutschland für Anwendungen größeren Volumens jetzt an. So läuft denn hier bei uns unter Harz V, was im echten 3M-Leben unter der Bezeichnung 72xxB/A rangiert. Kleber, die sich nach Angaben ihrer Lieferanten für das Verbinden zahlreicher Werkstoffe eignen und sich neben hohen Festigkeiten durch gute chemische Beständigkeit auszeichnen. Alle fünf Produkte härten darüber hinaus bereits bei Raumtemperaturen aus.

Nur mal so und als Beispiel: Hochfeste, dauerhafte und zähelastische Klebungen von Stahl, Aluminium oder Faserverbund-Werkstoffen wie SMC oder Pultrudat ermögliche die neue klebende Type Scotch-Weld 7240 B/A FR ­(Flame Retardant), ein Zweikomponenten-Konstruktionsklebstoff. Das halogenfreie Pro­dukt mit seinen flammhemmenden Eigenschaften enthält nach Angaben des Herstellers Glass-Bubbles. Das sind mikroskopisch kleine Hohlglaskugeln für eine einheitliche Klebefugendicke. Es hat eine Verarbeitungszeit von 45 Minuten und ist nach etwa fünf Stunden handfest. sh

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige