Entgratbürsten

Kniffelige Einsatzfälle

erfordern stets besondere Werkzeuge. Beim Entgraten von Gewindestutzen zum Beispiel oder auch wenn es gilt, hartnäckige Schweissrückstände vor dem Weiterverarbeiten sorgfältig zu entfernen. Der Bürstenhersteller Seiler liefert für solche schwierigen Fälle ganz spezielle Rohrbürsten, die gegenüber der allgemeinen Rohrbürste gleich durch mehrere Besonderheiten überzeugen können.

Das bedeutet zum Beispiel konkret: Die Besatzmaterialien werden im kreuzweisen Einlegeverfahren verarbeitet. Dadurch ist der Besatz doppelt so dicht wie üblich. Der Vorteil im Prozess: Durch den Einsatz von kreuzweise eingelegten Rohrbürsten wird ein weiteres Nacharbeiten dann oftmals überflüssig. Denn die so hergestellte Bürste ist äußerst aggressiv und hat laut Hersteller eine um ein Vielfaches höhere Standzeit als konventionelle Ausführungen.

Diese Bürsten aus Salzgitter werden zudem mit einem gewellten Stahldraht und einer erstaunlich hohen Festigkeit von 2.800/3.100 N/mm² gefertigt, was die Standzeit nochmals deutlich erhöht. Dabei kann Seiler seine Rohrbürsten in nahezu allen erforderlichen Abmessungen fertigen: Die Gesamt- und Besatzlänge bestimmt eben der Einsatzfall. Dabei sind sämtliche Anschlüsse lieferbar. Gewinde, Schlüsselweite oder zylindrischer Schaft.

In Verbindung mit einem Vierkant-Spannzapfen für Schnellspannfutter ist außerdem eine hohe Wirtschaftlichkeit beim Einsatz dieser Bürsten zu erreichen. ms

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Automationslösungen von item

Erweitern Sie Ihr Wissen innerhalb der Automation und erfahren Sie alles rund um Motoren, Getriebe und Steuerungen im Leitfaden von item Industrietechnik.

mehr...

Breitstreckwalzen

Fasertrick gegen Falten

Den Erfolg seiner Breitstreckwalzen hat Mink als Herausforderung gesehen, eine neue Walzengeneration zu entwickeln. Dabei kombiniert der Bürstenspezialist die etablierte Fasertechnik zum Glätten von Warenbahnen mit einem neuen Walzenunterbau. Das...

mehr...
Anzeige

Leistenbürste

Fasern zwischen Lippen

Für dichtungstechnische Anwendungen mit besonders hohen Doppel-Anforderungen an die Dichtheit und die Flexibilität hat Hersteller Mink Bürsten den neuen Typus einer Leistenbürste entwickelt. Er heißt Bubble-Brush und ist das innovative Ergebnis aus...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von umfangreichen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten. Das MES ermöglicht, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...