Dicken-Messanlagen

Über Walzprozesse

wird bei der Herstellung von koextrudierten Folien die Foliendicke nach dem Extrudieren gesteuert. Die Foliendicke ist ein entscheidender Parameter für die Produktqualität. Sie wird bei mehrschichtigen Folien mit Hilfe von zwei sich ergänzenden Messverfahren und einer Messwalze als Referenz bestimmt. Dabei ist es sehr wichtig, dass beide Sensoren in derselben Achse messen und durch die verschiedenen Materialien nicht gestört werden. Deshalb wird neben einem Signal der Distanz zur oberen Kante ein Referenzsignal zu einer Walze benötigt.

Micro-Epsilon bietet dafür fertige Messanlagen an. Bei dem Dicken-Messsystem für Flachfolie wird eine sogenannte Dualsensorik eingesetzt. Hier werden zwei Sensoren verschiedener Messprinzipien kombiniert und deren spezifische Vorteile genutzt. In der Messanlage für koextrudierte Kunststoff-Folien ist ein Wirbelstromsensor mit einem optischen Mikrometer kombiniert. Die elektromagnetischen Felder der Wirbelstromsensoren durchdringen dabei die Folie und messen präzise die Distanz zur Metalloberfläche der Messwalze. Die obere Folienkante wird durch den Einsatz von optischen Mikrometern gemessen. Der Sender emittiert einen Lichtvorhang in Richtung des Empfängers. Da sich die Walze mit der Folie innerhalb des Lichtvorhangs befindet, wird ein Teil des emittierten Lichts verdeckt. Dadurch entsteht ein zweites Signal, woraus zusammen mit dem Referenzsignal der Messwalze die Dicke der Folie ermittelt werden kann. Das System eignet sich für Folien mit einer Dicke zwischen 0,05 und 10 mm und ist für verschiedene Materialschichten einsetzbar. Alternativ zum optischen Mikrometer kann auch ein kapazitiver Sensor in das System integriert werden.

Anzeige

Bekannt unter dem Namen Dicken-Messsystem für Flachfolie misst diese Anlage Foliendicken zwischen 0,01 und 2,5 mm. Durch eine Integration des Systems in bestehende SPC-Netzwerke erfolgt bei Überschreitung der Toleranzen eine sofortige Meldung. Über das Dickensignal wird der Produktionsprozess kontinuierlich geregelt. Schlüsselfertige Mess- anlagen von Micro-Epsilon werden zur Prozesskontrolle und Qualitätssicherung in Produktionsstraßen eingesetzt und sorgen dort für optimierte Prozesse durch hohe Qualitätsstandards. ms

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Kunststoffprofile

Extrudieren für Europa

Der Kunststoff-Verarbeiter SLS feiert in diesem April sein 25-jähriges Bestehen. Von drei Technikern mit Industrieerfahrung aus der Taufe gehoben, hat sich der Extrudierer seit 1985 zu einem der führenden Profilsysteme-Hersteller in Europa...

mehr...

Laser-Wegsensor

Auf ganzer Linie

Eine metallisch glänzende, raue oder strukturierte Oberfläche verursacht Interferenzen im Laserpunkt und erschwert dadurch die Abstandsmessung auf Metall. Die neue Serie der High-End Laser-Sensoren Opto NCDT 2300LL (Laserline) von Micro-Epsilon...

mehr...

AMB 2018

Vorteile durch Spänerecycling

Der Recyclingkreislauf von Aluminium beginnt und endet im Schmelzwerk. Dazwischen wird das Leichtmetall in verschiedenen Industriebetrieben diverser Branchen zerspant und im Idealfall mit Brikettieranlagen zu hochfesten Briketts gepresst. Aber warum...

mehr...
Anzeige
Anzeige