Mutternwerkstoff

Mara Hofacker,

Neuer Werkstoff Iglidur J200 erweitert Gewindeshop von Igus

Mit dem neuen langlebigen Werkstoff Iglidur J200 baut Igus sein Angebot an Gewindesystemen im Katalog und online weiter aus.

Im Gewindeshop von Igus hat der Kunde die Wahl aus über 5.000 langlebigen Gewindetriebe-Varianten. Mit dabei: der neue verschleißfeste Werkstoff Iglidur J200 für Gewindemuttern. © Bild: Igus

Der Vorteil des Online-Shops: Steil-, Trapez- und metrische Gewinde lassen sich mit dem Spindelkonfigurator individuell online konfigurieren und die Lebensdauer kann berechnet werden. Neben drei Spindelmaterialien hat der Kunde die Möglichkeit, aus neun schmiermittel- und wartungsfreien Mutternwerkstoffen für unterschiedliche Anforderungen zu wählen. Mit dabei: das neue hoch verschleißfeste Iglidur-J200-Material mit hohem Wirkungsgrad.

Gewindetriebe sind für Verstellungen zuständig –  egal ob schnell oder langsam. Sie sorgen dafür, dass eine rotarische Bewegung in eine lineare Bewegung umgesetzt wird. Zum Einsatz kommen die schmiermittelfreien Gewindetriebe von Igus in herausfahrbaren Trittstufen in Zügen und S-Bahnen, in 3D-Druckern oder auch in Stellantrieben von Ventilen und Armaturen in der Chemie- und Verfahrenstechnik. Für diese unterschiedlichen Einsatzszenarien kann sich der Konstrukteur bei Igus online im Gewindeshop zwischen einer breiten Vielfalt an Antriebssystemen und -technologien entscheiden. Zur Wahl stehen neben metrischen Gewinden auch Trapez- und Steilgewindetriebe. Letztere können beispielsweise Zahnriemen oder auch pneumatische Zylinder ersetzen. Mit über 70 verschiedenen Spindelsteigungen, 3 Spindelmaterialien, 9 verschiedenen Mutternwerkstoffen – wie zum Beispiel dem neuen langlebigen Iglidur J200 – in 10 verschiedenen Ausführungen bietet Igus nach eigenen Angaben mit mehr als 5.000 Gewindetrieb-Varianten die größte Auswahl weltweit. Der Gewindeshop besitzt nicht nur eine Bestellfunktion, sondern auch die Möglichkeit, mittels Lebensdauerrechner die Laufzeit des Systems in Zyklen zu ermitteln. Ein weiterer Service bietet der Spindelkonfigurator. Hier kann der Konstrukteur die Spindelbearbeitung beidseitig online simulieren, eine Zeichnung erstellen und die Spindel direkt online bestellen.

Anzeige

Iglidur J200: Bis zu dreifach längere Lebensdauer
Die neuen Spindelmuttern aus Iglidur J200 besitzen einen äußerst hohen Wirkungsgrad. Bei Versuchen im Igus-Testlabor erreichte der Werkstoff nach Unternehmensangaben auf hartanodisierten Aluminiumspindeln eine dreimal höhere Lebensdauer als das Igus-Standardmaterial für Gewindemuttern. Das neue Material sorgt in Kombination mit Aluminium für eine Geräuschreduktion, wirkt gleichzeitig vibrationsdämpfend und ist sehr leicht. Klassische Anwendungen sind beispielsweise Türen in der Bahntechnik oder in Flugzeugen sowie Anwendungen im Handling- und Automatisierungsbereich. Die Gewindemuttern sind zylindrisch oder mit Flansch ab Lager verfügbar und können als Steilgewinde oder selbsthemmende Trapezgewinde eingesetzt werden.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Gewindetriebe

Auf und zu im Schienenverkehr

Neue Techniken oder Werkstoffe befruchten die Mechanik und formulieren die Anforderungen an diese laufend neu. Deshalb ist die Mechanik eine lebendige Wissenschaft. Die darin liegenden Chancen setzt der Schweizer Gewindespezialist Eichenberger...

mehr...

Eichenberger

Pluspunkte durch Gewinderollen

Für das Unternehmen Eichenberger Gewinde gelten Kundennähe und der ziel-orientierte Dialog mit dem Partner als Grundvoraussetzung für anspruchsvolle Individuallösungen. Dies ist zweifellos „ihr Antrieb“ für Neuentwicklungen.

mehr...

Gewindetriebe

Festo übernimmt Eichenberger Gruppe

Im Zuge einer Nachfolgeregelung hat der Esslinger Automatisierungsspezialist Festo die beiden Schweizer Unternehmen Eichenberger Gewinde und Eichenberger Motion übernommen. Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der kartellrechtlichen...

mehr...

Präzisionsgewindetriebe

Phoropter präzise ausrichten

Die Pupillendistanz ist bei der Anpassung geeigneter Brillengläser entscheidend für eine wirklich optimale Brillenglasbestimmung. Sie wird mit speziellen augenoptischen Apparaturen, den Phoroptern, gemessen. Zur genauen Ausrichtung dieser Geräte auf...

mehr...