Polyamid- und PBT-Compounds

Maßgeschneidert für den Leichtbau

Der Spezialchemie-Konzern Lanxess hat sein Sortiment an leichtfließenden Polyamid 6-, 6.6- und PBT-Compounds (Polybutylenterephthalat) erweitert.

Das Polyamid 6 Durethan BKV 30 XF (XtremeFlow) enthält 30 Prozent Glasfasern und soll im Vergleich zu seinem Vorgänger um über 17 Prozent fließfähiger sein. Im Vergleich zu Durethan BKV 30, einem ebenfalls mit 30 Prozent Glasfasern verstärkten Standard-Polyamid 6, ist die Fließfähigkeit sogar um 62 Prozent höher. Der neue Werkstoff besitzt laut Hersteller annähernd das gute mechanische Eigenschaftsprofil wie sein Vorgänger.

Ebenfalls neu sind die drei Polyamid 6-Compounds Durethan BG 30 X XF, BG 30 X H2.0 XF und BG 30 X H3.0 XF. Sie sind mit 30 Prozent eines Gemisches aus Glasfasern und Mikroglaskugeln verstärkt und zeichnen sich u.a. durch eine geringe Neigung zum Verzug aus. Mögliche Einsatzgebiete sind Anwendungen in der Elektrotechnik und Elektronik – wie etwa Stecker, Steckverbinder und Sicherungskästen. Die H2.0-Materialvariante zielt auf Bauteile, die schwarz eingefärbt und stärker wärmebelastet sind. cs

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Leichtbau

Hybridteile durch Rührreibschweißen

Ein neues Verfahren auf Basis des Rührreibschweißens erlaubt es, Aluminium- und Stahlbleche unabhängig der Blechdicke hochfest miteinander zu verschweißen. Dabei ist die Naht so stabil, dass sich die Hybridplatinen sogar tiefziehen lassen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Leichtbau

Die Mobilität von morgen

Längst geht es im Leichtbau nicht mehr allein darum durch ein niedrigeres Fahrzeuggewicht Nutzlasten zu erhöhen und den Kraftstoffverbrauch zu senken. Dank Konzept-Leichtbau eröffnen sich neue Möglichkeiten.

mehr...