Trockenlufttrockner

Trocken legen

lassen sich Kunststoffgranulate jetzt noch schonender mit den neuen Trockenlufttrocknern der Baureihe EKO mit Öko-Anlagensteuerung von Koch. Sie eignen sich auch für empfindliche Kunststoffe. Durch Wärmerückführung können mit dem EKO Trockenlufttrockner je nach Temperatur des zu trocknenden Materials bis zu 30 Prozent der Energiekosten eingespart werden, in Verbindung mit der Öko-Anlagensteuerung sogar bis zu 40 Prozent. Sie schützt thermisch empfindliche Materialien zuverlässig vor zu langen Trocknungszeiten. Zusätzlich sorgt die taupunktgesteuerte Regenerierung des Trockenbetts für eine Reduzierung des Energieverbrauchs. Anwender können damit erheblich Energie einsparen. lg

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

SMC, Schlauchleitung

Wenn es feucht wird

muss auch das reguliert werden. Die neuen feuchtigkeitsregulierenden Schlauchleitungen der Serie IDK von SMC Pneumatik verhindern Kondensat und sorgen damit für längere Lebensdauer sowie einen unterbrechungsfreien Betrieb kleiner Antriebe,...

mehr...

Doppelrührer

Backe, backe Kuchen

Man nehme: Pulver, Körner oder Holzmehl, kurz Schüttgüter unterschiedlicher Dichten, einen herkömmlichen Mischer und heraus kommen: heterogene Schichten des Schüttgutes. Was jetzt? Erhebliche Qualitätsmängel des Endproduktes sind nun zu erwarten, da...

mehr...
Anzeige

Automationslösungen von item

Erweitern Sie Ihr Wissen innerhalb der Automation und erfahren Sie alles rund um Motoren, Getriebe und Steuerungen im Leitfaden von item Industrietechnik.

mehr...
Anzeige

AMB 2018

Vorteile durch Spänerecycling

Der Recyclingkreislauf von Aluminium beginnt und endet im Schmelzwerk. Dazwischen wird das Leichtmetall in verschiedenen Industriebetrieben diverser Branchen zerspant und im Idealfall mit Brikettieranlagen zu hochfesten Briketts gepresst. Aber warum...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von umfangreichen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten. Das MES ermöglicht, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...