Kunststoff schweißen per Hand

Mit der Pistole in der Hand

Bauteile aus Kunststoff zu verschschweißen, das ermöglicht das handgeführte System von Orbi-Tech. Damit lassen sich Prototypen bauen, Behälter flicken oder Karosserieteile instandsetzen. Das Verschweißen geschieht mit Heißluft – und zwar „ohne Oxidation der Fügestellen“, betont der Anbieter.

Das Verfahren lässt sich anwenden für Polyethylen, Polypropylen, Polycarbonat, PET, ABS und Polystyrol. Dabei werden die behandelten Werkstücke durch Berühren mit einer Schweißspitze plastifiziert. Die Gestalt der Schweißspitze definiert die Form der Schweißnaht. Die Verarbeitungsgeschwindigkeit richtet sich unter anderem nach der Menge des austretenden Kunststoffs.

Das entsprechende Werkzeug wird als Set mit Schweißpistole, Wärmeleitpaste, Schweißspitzen, Öl-/Wasserabscheider und Handbuch geliefert. Das Verfahren soll rasch erlernt sein.ms

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Grüne Stahlproduktion

Stahl soll CO2-neutral werden

Stahl gilt als der „Werkstoff des Lebens“. Ob bei Mobilität, Architektur, Maschinenbau, Möbeln, Schrauben oder Besteck – ein Leben ohne Stahl dürfte kaum vorstellbar sein. Das Problem: Die Herstellung von Stahl setzt sehr viel CO2 frei – für rund 7...

mehr...