Formtrennmittel

Manche Trennung fällt schwer

wenn das Formtrennteil aus dem Spritzgusswerkzeug ausgeworfen werden soll. Doch der Zusatz von 0,3% Moldwiz INT-35UPC, ein vom Unternehmen Axel zur Verfahrensverbesserung hergestelltes Additiv, verbessert die Formtrennung beim Einsatz von Polykarbonat und PC/ABS -Mischungen.

Das Ergebnis von Tests bestätigt, dass die Zugabe von 0,3% INT-35UPC zu einer PC/ABS-Mischung 11,36% weniger Kraftaufwand beim Auswerfen des spritzgegossenen Teils erfordert, verglichen mit der erforderlichen Auswerferkraft bei einem identischen, mit einem Material ohne Zusatz, spritzgegossenen Teil. Zusätzlich konnte bei den Teilen, die mit dem Additiv hergestellt wurden, eine konsistentere Oberflächenqualität festgestellt werden. Im Allgemeinen erschienen Teile ohne den Zusatz matter und hatten oft deutlich erkennbare Fließmarkierungen.

MoldWiz INT-35UPC ist eine proprietäre, synergistische Mischung aus organischen Fettamiden und Glyceriden. Das Produkt ist sowohl als frei rieselfähiges Pulver als auch in 100% aktiver Granulatform erhältlich, was die Zugabe zu Masterbatches und Gravitationsmischungen oder die Einführung direkt in den Düsenhals der Spritzgießmaschine erleichtert.

Bei der Testmethode wird eine tassenförmige Form verwendet, die mit einer Auswerferplatte versehen ist, in der ein elektronischer Sensor installiert ist. Eine PC-basierte Software erfasst dabei 1.000 Datenpunkte pro Sekunde. Die durchgeführte INT-35UPC Untersuchung wurde als Teil des eigenen Produktentwicklungs-Validierungsprogramms durchgeführt.

Anzeige

Das Additiv wird bei Anwendung von sowohl Polykarbonat als auch bei PC/ABS-Mischungen empfohlen. Es ist besonders bei der Verarbeitung von Regenerat oder eingemahlenen Materialien zu empfehlen. Kundenberichte bestätigen, dass der Zusatz von INT-35UPC die Verbesserung des Verarbeitungsvorgangs begünstigt und das Beimischen größerer Mengen von regeneriertem Material ermöglicht, ohne die Spritzgieß-Leistung zu beeinträchtigen. hs

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

AMB 2018

Vorteile durch Spänerecycling

Der Recyclingkreislauf von Aluminium beginnt und endet im Schmelzwerk. Dazwischen wird das Leichtmetall in verschiedenen Industriebetrieben diverser Branchen zerspant und im Idealfall mit Brikettieranlagen zu hochfesten Briketts gepresst. Aber warum...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Schneller und kostensicher bauen mit HP3
Mit dem HP3 Stufenmodell bietet die Hinterschwepfinger Projekt GmbH einen bewährten und ganzheitlichen Lösungsweg für den Neubau, die Erweiterung oder die Modernisierung von Produktionsstandorten an. Bauvorhaben lassen sich damit nicht nur kostensicher realisieren, sondern auch schneller und zukunftsrobuster, was spätere Anpassungen oder Erweiterungen angeht.  

Zum Highlight der Woche...