Schleifmaschinen

Kleine Bauteile – große Präzision

Emag zeigt auf der GrindTec unter anderem Lösungen für passgenaue Schleifprozesse. Darunter die vertikale Schleifmaschine VG 110, die laut Hersteller vor allem zum Unrundschleifen von Futterteilen geeignet ist. Neben der Unrundbearbeitung von Innen- und Außenkonturen kann die Maschine aber auch zum Rundschleifen eingesetzt werden. Auch für die Kombinationsbearbeitung mit einer Innenschleifspindel und einem Drehmeißel ist die Maschine geeignet.

Schleifmaschine VG 110

Dabei gilt grundsätzlich: Die vertikale Bauweise sorge laut Hersteller für einen freien Spänefall – eine Verschmutzung des Spannbereichs soll so vermieden werden. Durch die vertikale Bauweise wird zudem ein sehr kompakter Schlittenaufbau und somit auch eine hohe Steifigkeit erreicht. Die herausragende Eigenschaft der Maschine ist die Thermostabilität. Um höchste Bearbeitungsgenauigkeiten an kleinen Werkstücken erzielen zu können, sind die X- und die Z-Achse getrennt auf dem Grundkörper aufgebaut. Zudem sorgt eine Maschinenkühlung für ein gleichbleibendes Arbeitsergebnis.

Ein weiteres Merkmal ist die Zugänglichkeit für Service-Arbeiten. Hierzu wurde ein „Tür in Tür“-Konzept entwickelt. Eine kleine Schiebetür dient zum schnellen manuellen Eingriff in den Arbeitsraum. Diese Tür ist wiederum in eine große Fronttür integriert. Mit einem Handgriff kann dann im Servicefall die große Fronttür in Sekundenschnelle geöffnet werden. Für den Service sind somit alle relevanten Komponenten der Maschine direkt erreichbar. sw

Anzeige

GrindTec, Halle 5, Stand 5029

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Schleifmaschine

Präzision im Dialog

Auf der AMB stellt Vollmer die neue Schleifmaschine Vgrind 360 vor. Sie ist Beispiel dafür, wie die Firma ihr Motto „Präzision im Dialog“ im Alltag lebt. Denn die Weiterentwicklung ist unter anderem aus Erfahrungen entstanden, die die Firma selber...

mehr...

Schleifmaschinen

Okamoto eröffnet neue Europazentrale

Im Rahmen einer Hausmesse feierte der Schleifmaschinenhersteller Okamoto im Multipark Langen nahe Frankfurt am Main die Eröffnung seiner neuen Europazentrale. Auf nun 1.000 Quadratmetern Ausstellungs- und 450 Quadratmetern Bürofläche präsentieren...

mehr...