Schmiermittel vermeiden

Igus zeigt Hochleistungskunststoff für die Lebensmittelbranche

Gerade in der Lebensmittel- und Verpackungsindustrie ist die Vermeidung von Schmiermitteln ein wichtiges Kriterium. Igus hat verschiedene schmier- und wartungsfreie Gleitlagerwerkstoffe im Programm, die die Anforderungen von FDA und  EU-Verordnung 10/2011 EG erfüllen. Der „Allrounder“ unter diesen Werkstoffen ist iglidur A181 – gerade in Kombination mit korrosionsbeständigen Wellentypen erzielt er niedrige Verschleißraten.

Der Werkstoff iglidur A181 von Igus ist konform der EU-Verordnung 10/2011 EG und entspricht den Anforderungen der FDA für den wiederholten Lebensmittelkontakt. (Quelle: Igus GmbH)

In der Verarbeitung von Nahrungsmitteln und Getränken ist es besonders entscheidend, dem Verbraucher gleichbleibend sichere Produkte anbieten zu können. Mit iglidur A181 bietet der motion plastics-Spezialist Igus einen schmier- und wartungsfreien Kunststoff für genau diese Anforderungen an. iglidur A181-Werkstoff ist konform der EU-Verordnung 10/2011 EG und entspricht den Anforderungen der FDA (Food and Drug Administration) für den wiederholten Lebensmittelkontakt. Zusätzlich erfüllt iglidur A181 wie alle iglidur Werkstoffe die RoHS-Vorgaben. Denn die auf dem Prinzip der inkorporierten Trockenschmierung beruhende iglidur Lagertechnik benutzt für die Compounds aus tribologisch optimierten Basispolymeren, Festschmier- und Füllstoffen ausschließlich nicht-metallische und RoHS-unbedenkliche Inhaltsstoffe.

Vielseitig einsetzbar

Damit erweist sich iglidur A181 in dieser Branche als echter Allrounder: Sowohl für Abfüll- als auch Verpackungsanlagen ist der Hochleistungskunststoff bestens geeignet, für Rotations- wie auch Schwenkbewegungen, insbesondere auf in diesen Anwendungen eingesetzten Edelstahlwellen. „Aufgrund seiner Vielzahl an Eigenschaften bei gleichzeitig gutem Preis-Leistungsverhältnis speziell für den Lebensmittelbereich erfreut sich iglidur A181 großer Beliebtheit bei unseren Kunden“, so René Achnitz, Leiter Geschäftsbereich iglidur Gleitlager. Als Werkstoff aus dem iglidur Vollsortiment sind für iglidur A181 mehr als 110 Abmessungen bis 50 Millimeter Durchmesser inzwischen sofort bestellbar, sowohl mit als auch ohne Bund, ab Stückzahl 1 und zu einem günstigen Preis. Für weitere Abmessungen beziehungsweise individuelle Bauteile eignen sich die 14 verschiedenen Durchmesser der Halbzeug-Rundstäbe. Erweiterungen des Programms beziehungsweise eine kundenindividuelle Teilefertigung sind jederzeit möglich. Dank der Online-Tools auf der Igus-Website lässt sich iglidur A181 direkt online konfigurieren und bestellen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Führungsbänder

Ein Hochleistungskunststoff

für extrem beanspruchte Hydraulikzylinder hat Hoven Hydraulik entwickelt. Normalerweise verfügen Hydraulikzylinder über gewebeverstärkte Kunststoffbänder, die Stangen und Kolben möglichst reibungsfrei führen und Querkräfte aufnehmen.

mehr...

Strahlenvernetzung

An die Grenze des Machbaren

stoßen viele herkömmliche Standardkunststoffe, wenn es um die geforderten Einsatztemperaturen bzw. Dauergebrauchstemperaturen von beispielsweise 140 Grad geht.Um mithalten zu können im Wettbewerb, steigen viele Verarbeiter auf...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Antriebselemente

Hochleistungskunststoffe im Antrieb

Technische Kunststoffe und deren Modifikationen werden zunehmend als Konstruktionswerkstoffe für Komponenten in Maschinen und Anlagen eingesetzt. Hohe Korrosionsbeständigkeit, gutes Dämpfungsvermögen, niedriges spezifisches Gewicht und eine hohe...

mehr...
Anzeige

Single-Pair-Ethernet

Leitung für die E-Kette

Täglich generieren Sensoren weltweit Milliarden an Daten – Tendenz steigend. Die Single-Pair-Ethernet- (SPE-)Technik bietet neue Chancen, diese Datenströme selbst im kleinsten Bereich der Maschine zuverlässig und schnell zu übertragen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige