Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Produktion> Werkstoffe>

Verjüngung für Laserbearbeitungsköpfe

VerjüngungBearbeitungstiefe ausdehnen

Pallas erweitert mit einer aufschraubbaren Verjüngung und einem neuen Düsentyp das Einsatzspektrum seines Laserbearbeitungskopfes iClad.

sep
sep
sep
sep
Verjüngung: Bearbeitungstiefe ausdehnen

Mit der aufschraubbaren Verjüngung kann die Bearbeitungstiefe bei der Innenbeschichtung von Bohrungen mit Öffnungen von 500 auf 750 Millimeter ausgedehnt werden. Der um nochmals zwölf Millimeter schlankere Durchmesser erlaubt es zudem, Bauteile mit Innenabsätzen zu bearbeiten.

Der neue Düsentyp ist dagegen speziell für die Langzeit-Innenkonturbeschichtungen entwickelt worden. Er soll Einsatzzeiten von sieben Stunden oder mehr im Rahmen der industriellen Serienbeschichtung ermöglichen.

Generell enthält das kompakte Gehäuse der iClad alle Baugruppen für Strahlführung und Formung. Der Anschluss für die Lichtleitfaser und die Zuleitungen für die Prozessmedien befinden sich am hinteren Ende der Optik. Eine aktive Wasserkühlung schützt die optischen Komponenten vor Überhitzung. Ein interner Optikschutz beugt Verschmutzung und Beschädigung durch Partikelablagerung vor. Außerdem wird der Strahlengang permanent mit Schutzgas gespült. cs

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Komet nutzt Laseranlagen

Wendeschneidplatten bearbeitenKomet Group setzt auf Laser

Um ihr Portfolio an Werkzeugen mit ultraharten Schneidstoffen noch produktiver zu gestalten, setzt die Komet Group verstärkt auf moderne Laseranlagen, um PKD- und CVD-D-Wendeschneidplatten hochgenau zu bearbeiten.

…mehr
Laser-Materialbearbeitung: Fachmesse Lasys verzeichnet Besucherplus

Laser-MaterialbearbeitungFachmesse Lasys verzeichnet Besucherplus

Ein Plus von 10 % auf 6.000 Besucher verzeichnet die Lasys, die nach drei Messetagen am 2. Juni in Stuttgart zu Ende gegangen ist. Die fünfte Auflage der internationalen Fachmesse für Laser-Materialbearbeitung heimste überdies ein Lob für die gute Besucherqualität ein.

…mehr
Lasys auf der Messe Stuttgart

LasersystemeZahlreiche Weltneuheiten auf der Lasys 2016

Vom 31. Mai bis zum 2. Juni findet auf dem Stuttgarter Messegelände die Fachmesse Lasys statt. Die Besucher dürfen sich auf hochpräzise Laser, flexible und vielseitig einsetzbare Lasersysteme, leistungsstarke Innovationen und einige Weltneuheiten, zum Beispiel von den Anbietern Trumpf, Laserline, Fanuc und Rofin freuen.

…mehr
Laser Line Precision von Ewag

EwagUltraharte Werkstoffe lasern statt schleifen

Die Laser Line Precision von Ewag, einem Unternehmen aus Etzken, gelegen im Kanton Solothurn, ersetzt bei ultraharten Werkstoffen wie PKD und CVD-D die bisherigen Verfahren, wie Schleifen und Erodieren, durch Lasern.

…mehr
Dr.-Ing. E.h. Peter Leibinger

Dr.-Ing. E.h. Peter Leibinger„Wir fräsen auch zukünftig nicht“

Die Produktion von 3D-Druckern – damals noch Laser-Sinter-Verfahren genannt – stellte Trumpf 2006 ein. Seit letztem Jahr hat der Laserhersteller am Stammsitz in Ditzingen die Aktivitäten wieder aufgenommen und entwickelt in einem neuen Bereich neue Anlagen für den 3D-Druck von Metallbauteilen. Trumpf präsentiert seine neu entwickelten 3D-Drucker auf der Formnext. Dr.-Ing. E.h. Peter Leibinger, verantwortlich für die Sparte Lasertechnik, erläutert SCOPE-Chefredakteur Hajo Stotz, warum Trumpf wieder in den Markt einsteigt.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung