Schutz vor zu viel Krach am Arbeitsplatz

Lärm macht krank - das ist auch nach jüngsten Ergebnissen der NORAH-Lärm-Studie nicht neu oder anders. Ein vermuteter Zusammenhang zwischen Krach und hohem Blutdruck wurde allerdings entkräftet. Dennoch - hohe Lautstärken bedeuten Stress. Gerade bei der Arbeit. Und dagegen gibt es inzwischen viele Maßnahmen, wie die Arbeitsschutzmesse A+A 2015 zeigte.

Quelle: Mhoch4 Die Fernsehagentur GmbH und Co. KG