Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Produktion> Verbindungstechnik> Unfälle vermeiden

Linearführung für SchweißanlageVerminderte Haftung

Schweißtechnik

Die Schweißtechnik ist ein kritischer Anwendungsbereich von Antriebs- und Führungskomponenten, weil die nicht zu vermeidenden Schweißspritzer an den Komponenten anhaften und zu verringerter Lebensdauer führen.

…mehr

SicherheitsgegenhalterUnfälle vermeiden

läßt sich mit dem neuen Sicherheits-Gegenhalter für Schraubenverbindungen im Rohrleitungsbau, den die Firma Wollschläger aus Bochum exklusiv vertreibt. Ob bei der Montage, Wartung, Reparatur oder Demontage von Rohrleitungen - der erforderliche Kraftaufwand für das Anziehen, respektive das Lösen der Schrauben von Rohrflanschen wächst mit dem Nenndurchmesser. Und: Mit der aufzuwendenden Kraft steigt auch das Verletzungsrisiko überproportional. Besonders groß ist die Gefährdung bei korrodierten Verbindungen, bei denen zum Lösen die Drehrichtung von Schlagschraubern mehrfach umgeschaltet wird.

sep
sep
sep
sep
Sicherheitsgegenhalter: Unfälle vermeiden

Die hundertfach dokumentierten Folgen plötzlich abrutschender Ringschlüssel für die Monteure reichen von „blauen Flecken“ über Hautabschürfungen, Quetschungen, Muskel- und Sehnenverletzungen bis hin zu Knochenbrüchen. Finanziell nicht minder schmerzlich sind die Folgen solcher Arbeitsunfälle für die Arbeitgeber, vor allem wenn durch den Ausfall von Mitarbeitern Fertigstellungstermine wackeln.

Anzeige

Motiviert durch einen solchen Arbeitsunfall mit schweren Verletzungen der Finger hat ein Mitarbeiter der ehemaligen Ruhrkohle AG die Zwangspause genutzt und quasi im stillen Kämmerlein einen Gegenhalter zum Kontern von großen Schrauben entwickelt.

Der Sicherheits-Gegenhalter stützt sich durch das Drehmoment, das beim Anziehen und Lösen der Flanschschrauben erzeugt wird, auf dem Rohrmantel ab. Dadurch entfällt die körperliche Arbeit des Gegenhaltens, und zwischen Fingern und Rohr besteht ein Sicherheitsabstand.

Die Bergbau-Berufsgenossenschaft Bochum empfiehlt das Sicherheitswerkzeug als „Sicher, Arbeitsunfälle vermeidend und zeitsparend!“ Eine Eintragung beim deutschen Patent- und Markenamt München als Spezialschlüssel zur Montage und Demontage von Rohrleitungen war erfolgreich. Erhältlich ist der Sicherheitshalter für Schauben von M 16 – M 30 und Flansche für Rohre mit DIN-Nennweite DN 80-DN 600. ee

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Wirtschaftsfaktor „Gesundheit“: Vier Gesundheitsrisiken für Mitarbeiter

Wirtschaftsfaktor „Gesundheit“Vier Gesundheitsrisiken für Mitarbeiter

Gesunde Mitarbeiter sind produktive Mitarbeiter. Mitarbeiter, die krankheitsbedingt ausfallen, verursachen hingegen jährlich Kosten in Milliardenhöhe. Kurzum: Die Gesundheit der Mitarbeiter ist ein bedeutender Wirtschaftsfaktor; dennoch lauern unnötige Gesundheitsrisiken in deutschen Büros …

…mehr
Eco Web Desk.

ArbeitsschutzSoftware unterstützt bei Offline-Audits

Die Software für Arbeits- und Umweltschutz Eco Web Desk unterstützt die Anwender ab sofort bei Offline-Audits. Mit der aktuellen Software-Version 8.2.1 können Begehungen auch ohne Internet- und Intranetverbindung durchgeführt werden.

…mehr
Travel Tracker

TravelTracker von International SOSReiserisiken einschätzen

Der TravelTracker von International SOS und Control Risks unterstützt Unternehmen mit Auslandstätigkeit bei der Einschätzung von Reiserisiken und der Erfüllung ihrer Fürsorgepflicht. Das Tool ermöglicht es, im Krisenfall Geschäftsreisende oder entsandte Mitarbeiter schnell zu lokalisieren und über eine Plattform zu kommunizieren.

…mehr
Industrie 4.0: Herausforderungen für den Arbeitsschutz

Industrie 4.0Herausforderungen für den Arbeitsschutz

„Arbeiten 4.0“ beschäftigt sich mit Arbeitsformen und -verhältnissen in einer Arbeitswelt, die von Vernetzung, Digitalisierung, Flexibilisierung und einer zunehmenden Kooperation von Mensch und Maschine gekennzeichnet ist. Welche Chancen und Herausforderungen ergeben sich für den Arbeitsschutz im Zeitalter der Industrie 4.0? Ein Überblick.

…mehr
Schweißer bei der Arbeit

ForschungsprojektSchweißer-Schutzkleidung der Zukunft

Mehr Schutz, einen höheren Tragekomfort und eine ausreichende Waschbeständigkeit bei Schweißer-Schutzkleidung waren das Ziel eines gemeinsamen Forschungsprojekts (AiF-Nr. 17680 N) des Deutschen Textilforschungszentrums Nord-West (DTNW) in Krefeld und der Hohenstein-Institute in Bönnigheim.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung