Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Produktion> Verbindungstechnik> Jede Menge Highlights

SchweißstromquelleFronius: Bessere Qualität dank zweiter Generation des „kalten Lichtbogens“

Schweißstromquelle: Fronius: Bessere Qualität dank zweiter Generation des „kalten Lichtbogens“

Fronius hat den Cold-Metal-Transfer-Schweißprozess jüngst auf die modernste Schweißstromquelle des Unternehmens, die TPS/i, gebracht. Mit der zweiten Generation des „kalten Lichtbogens“ lässt sich in vielen Anwendungen mit bisher nicht erreichter Qualität, Einfachheit und Prozesssicherheit robotergestützt schweißen.

…mehr

Schweißtechnik-LösungenJede Menge Highlights

zum Thema Schweißen präsentierte Carl Cloos Schweißtechnik zur letzten Euroblech. Dazu gehörten unter anderem die neuen Schweißroboter der Qirox-Reihe, die in zwei Varianten zu sehen waren: In der klassischen Bauweise QRC sowie in der mit Hohlwelle ausgestatteten Variante QRH mit im Roboterkorpus liegendem Schlauchpaket.

sep
sep
sep
sep
Schweißtechnik-Lösungen: Jede Menge Highlights

Die Robotertypen zeichnen sich durch ihre Modulbauweise aus und eignen sich für Traglasten von bis zu 15 kg. Sie haben eine optional in den Roboterfuß integrierte Excenterachse (7.Achse), die eine Erweiterung des Arbeitsradius um 550 mm (1100 mm bezogen auf den gesamten Arbeitsbereich) ermöglicht. Insbesondere wird so das Schweißen komplexer Werkstücke vereinfacht. Diese Schweißroboter sind sowohl für die Boden- als auch Überkopfmontage ausgelegt und können mit verschiedenen Cloos-Sensoren kombiniert werden. Neben einer neuen, stufenlos regelbaren Serie von Qineo-Schweißgeräten zum Handschweißen und der neu entwickelten Inverterstromquelle Qineo Tronic (350 bis 600 A) für manuelles und automatisiertes Schweißen zeigte das innovative Unternehmen seinen Kaltschweißprozess CW (Cold Weld) sowie den Hochleistungsprozess Rapid Weld zum rationellen MAG-Eindrahtschweißen von Stahlbauteilen mittlerer bis großer Wandstärke.

Anzeige

Ein weiteres Messe-Highlight war das vollautomatisierte MSG-Engspaltschweißen für den Dickblecheinsatz (Bild): An die Stelle der üblichen V-Nahtvorbereitung tritt hier die Engspaltnaht mit parallelen Nahtflanken und einer Spaltbreite, die selbst bei 300 mm Wanddicken nur 20 mm beträgt. Zur Vorbereitung der Nahtflanke ist die Qualität des konventionellen Brennschnitts ausreichend. Das Schweißnahtvolumen kann so gegenüber der herkömmlichen Schweißnahtvorbereitung um 60-70 Prozent reduziert werden. Kernstück der Engspalttechnik von Cloos ist das rechteckige, bis zu 300 mm lange Engspaltschwert, das Drahtelektrode, Schutzgas und Kühlwasser führt. Die Schweißnähte mit dem typisch gleichmäßigen Nahtaufbau erfüllen höchste Qualitätsanforderungen. Die relativ niedrige Energiezufuhr beim Engspaltschweißen ist besonders vorteilhaft auch für wärmeempfindliche Werkstoffe wie Feinkornbaustähle und Chrom-Nickel-Stähle. ms

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Integration von Robotersteuerungen

RobotersteuerungenSchneider Electric: Barrieren auf Steuerungsebene müssen fallen

Mit Blick auf die Optimierung von Produktionsprozessen eröffnen Industrieroboter dem Maschinenbau in vielerlei Hinsicht interessante Perspektiven. Denn diese spielen zunehmend eine Schlüsselrolle auf dem Weg zur intelligenten Produktion. Das hat auch Automatisierungsspezialist Schneider Electric erkannt.

…mehr
Sicherheitssteuerungen

SicherheitssteuerungenFiessler setzt mit der FMSC auf ein modulares Konzept

Im Gegensatz zu dem allgemeinen Trend, Sicherheitssteuerungen zu „brand labeln“, setzt Fiessler Elektronik auf eine komplette Eigenentwicklung der Steuerung. Durch den direkten Zugriff auf Hard- und Software kann die Sicherheits-SPS schneller angepasst werden.

…mehr
Mobiler Roboter Helmo

Mobiler Roboter HelmoBeliebter Kollege für unliebsame Aufgaben

Mensch-Roboter-Kooperation. Während vielerorts über Produktionsszenarien von morgen diskutiert wird, nimmt die Zukunft bei Stäubli Gestalt an. Hier arbeiten bei der Montage von Elektrosteckern Werker und ein mobiles, autonomes Robotersystem in einem Pilotprojekt Seite an Seite.

…mehr
Roboter-Boom

36. MotekRoboter-Boom und Digitalisierung

1.000 Aussteller sollen es werden, dann hätte der Messeveranstalter der 36. Motek sowie der 11. Bondexpo sein selbsterklärtes Ziel erreicht. Fakt ist jetzt schon, dass alle eingeplanten Hallen (3–8) weitgehend belegt sind und man somit von einem „vollen Haus“ in Stuttgart reden kann.

…mehr
Leichtbauroboter

RoboterMensch-Roboter-Kollaboration

Kuka präsentiert auf der diesjährigen Motek verschiedene Automationslösungen für die Mensch-Roboter-Kollaboration (MRK). Entsprechend dem Standmotto: “Hello Industrie 4.0 – adding HRC value to your production” sollen Anwendungen verdeutlichen, wie sich der typische Produktionsalltag optimieren lässt.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung