Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Produktion> Verbindungstechnik> Einen skeptischen Blick

SchweißstromquelleFronius: Bessere Qualität dank zweiter Generation des „kalten Lichtbogens“

Schweißstromquelle: Fronius: Bessere Qualität dank zweiter Generation des „kalten Lichtbogens“

Fronius hat den Cold-Metal-Transfer-Schweißprozess jüngst auf die modernste Schweißstromquelle des Unternehmens, die TPS/i, gebracht. Mit der zweiten Generation des „kalten Lichtbogens“ lässt sich in vielen Anwendungen mit bisher nicht erreichter Qualität, Einfachheit und Prozesssicherheit robotergestützt schweißen.

…mehr

SchweißnahtinspektionEinen skeptischen Blick

auf Schweißnähte wirft das Nahtinspektions-System Viro von Vitronic. Es beäugt Schweiß- und Lötnähte schnell und objektiv und schafft so auch die Basis für wichtige Prozessoptimierungen in Automobilbranche, Zuliefererwesen oder Metallverarbeitung. Schon seit vielen Jahren wird dieses Nahtprüfsystem erfolgreich in unterschiedlichen Branchen eingesetzt. Das System prüft die Naht und schleust fehlerhafte Teile aus. Es ermittelt Größe und Position aller relevanten Fehler, wie Poren, Löcher, Einbrandkerben und Nahtgeometrie in Echtzeit. Alle Ergebnisse fließen in ein Protokoll ein und werden für spätere Nachverfolgung abgespeichert. Die Nahtqualität ist somit lückenlos dokumentiert. Die erfassten Daten bilden die Grundlage zur Prozessoptimierung, sowie zur manuellen und automatischen Nacharbeit der Naht.

sep
sep
sep
sep
Schweißnahtinspektion: Einen skeptischen Blick

Seit 1984 entwickelt, fertigt und liefert Vitronic Standardprodukte mit kundenspezifisch erweiterbaren Modulen bis hin zu individuellen Sonderlösungen. Die Kunden erhalten schlüsselfertige Systeme aus einer Hand – von der Hard- bis zur Software. 2008 beschäftigte Vitronic über 300 Mitarbeiter. ms

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Schweißprozesse: Blechstrukturen schneller simulieren

SchweißprozesseBlechstrukturen schneller simulieren

Simufact bringt mit Welding 7 die nächste Version seiner Lösung für die Simulation von Schweißprozessen auf den Markt.

…mehr
Schweißstromquelle: Fronius: Bessere Qualität dank zweiter Generation des „kalten Lichtbogens“

SchweißstromquelleFronius: Bessere Qualität dank zweiter Generation des „kalten Lichtbogens“

Fronius hat den Cold-Metal-Transfer-Schweißprozess jüngst auf die modernste Schweißstromquelle des Unternehmens, die TPS/i, gebracht. Mit der zweiten Generation des „kalten Lichtbogens“ lässt sich in vielen Anwendungen mit bisher nicht erreichter Qualität, Einfachheit und Prozesssicherheit robotergestützt schweißen.

…mehr
Produktion VW Passat: Beim Widerstandselementschweißen werden Aluminium und Stahl untrennbar miteinander verbunden. (Bild: Volkswagen)

WiderstandselementschweißenDarum stanze, was sich ewig bindet

Geringe Taktzeiten und hohe Flexibilität sind zwei wesentliche Forderungen bei der Großserienproduktion in der Automobilbranche. Zur Herausforderung wird dies, wenn herkömmliche Fügeverfahren nicht mehr kompatibel zu neuen Werkstoffkombinationen sind.

…mehr
Induktives Vorwärmen

Induktives ErwärmenÀ point

Eine wichtige Rolle bei vielen Schweißprozessen im Automobilbau spielt das Vorwärmen. Es verhindert eine Aufhärtung des Werkstoffgefüges in der Wärmeeinflusszone und bannt so weitestgehend die Gefahr einer Rissbildung am Bauteil nach dem Schweißen.

…mehr
Schweissen+Schneiden

Schweissen+Schneiden 2017Junge Innovationen in den „Hallen der Löwen“

Die Essener Schweissen+Schneiden steht an – und zwar einmalig in Düsseldorf.  Natürlich werden zahlreiche Neuheiten und Weiterentwicklungen gängiger Marktführer erwartet. Doch darüber hinaus will die Messe Ideen- und Talentschmiede sein.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung