Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Produktion> Verbindungstechnik> Hydropneumatische Gasfedern

SchweißstromquelleFronius: Bessere Qualität dank zweiter Generation des „kalten Lichtbogens“

Schweißstromquelle: Fronius: Bessere Qualität dank zweiter Generation des „kalten Lichtbogens“

Fronius hat den Cold-Metal-Transfer-Schweißprozess jüngst auf die modernste Schweißstromquelle des Unternehmens, die TPS/i, gebracht. Mit der zweiten Generation des „kalten Lichtbogens“ lässt sich in vielen Anwendungen mit bisher nicht erreichter Qualität, Einfachheit und Prozesssicherheit robotergestützt schweißen.

…mehr

Edelstahl-GasfedernHydropneumatische Gasfedern

aus Edelstahl sind vor allem in der Medizintechnik unverzichtbare Konstruktionselemente. Mit Blick auf Anwendungen in diesem Bereich entwickelte Hersteller Stabilus seine Gasfedern der INOX-Line. Sie bestehen aus nicht rostendem, nicht magnetischem Edelstahl und verwenden ökologisch unbedenkliche Öle.

sep
sep
sep
sep

Ein Anwendungsbeispiel für den Einsatz dieser Edelstahl-Gasfedern in der Medizintechnik sind Operationstische und Behandlungsliegen für sterile Umgebungen. Ob kontrollierte Höhenanpassung, präzises Verstellen von Kopf- oder Beinplatten oder integrierter Gewichtsausgleich – immer sind Gasfedern hebend, senkend, positionierend oder justierend am Werk. Sie verursachen keinen Elektrosmog, der die Funktion empfindlicher Messgeräte beeinflussen könnte, und sind absolut leckagedicht.

Vor dem Hintergrund des Medizingerätegesetzes bündeln die Edelstahl-Gasfedern aus Koblenz eine ganze Reihe von Merkmalen, die sie für den Einsatz in Medizintechnik und Orthopädiemechanik empfehlen. Stabilus bietet seine Gasfedern zudem mit verschiedenen Kräften, Durchmessern und Hublängen an. Dabei berücksichtigt sein Sortiment von Anschlusselementen nahezu jede Einbausituation.

Anzeige

Wie bei allen hydropneumatischen Produkten der Koblenzer, handelt sich auch bei den Gasfedern um Qualitätserzeugnisse, die unter den Bedingungen der DIN EN ISO 9001 sowie des Weltstandards ISO/TS 16949 produziert werden. Auf der diesjährigen Medica 2004 in Düsseldorf zeigt Stabilus in Halle 15 (Stand F 06) weitere Produktlösungen für die Medizintechnik.ms

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Dämpfer von Stabilus

Global dämpfenStabilus kauft bei SKF ein

Stabilus hat den Erwerb der SKF-Unternehmen ACE, Hahn Gasfedern und Fabreeka/Tech Products erfolgreich abgeschlossen.Der Zulieferer erwartet aus der Transaktion positive Effekte auf die bereinigte EBIT-Marge des Konzerns und das Ergebnis je Aktie.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Drehstromgenerator

SchweißtechnikVerschweißt und kontrolliert

Mosa stellt neue Schweißaggregate für Elektrodenschweißen TS EVO vor und führt damit seine TS-Serie fort. Kennzeichnend ist in erster Linie das Kontrollsystem des Schweißstroms über eine elektronische Karte.

…mehr
PHAsis.one-Handprüfgerät

SchweißtechnikPrüfen nach Plan effizient vorbereiten

Das von Vogt-Ultrasonics entwickelte PHAsis.one-Handprüfgerät wurde zur präzisen Prüfung widerstandsgeschweißter Punkte entwickelt. Es eignet sich für die Prüfung verschweißter Stahl- oder Aluminiumbleche mit Einzelblechstärken von 0,7 mm bis 5 mm.

…mehr
Schweißdrähte

SchweißdrähteZusatzwerkstoffe für Schweißanwendungen

Auf der Schweissen & Schneiden in Düsseldorf stellte das französische Unternehmen Ugitech sein Produktportfolio für Schweißanwendungen vor.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung