Scope Online - Industriemagazin für Produktion und Technik
Sie befinden sich hier:
Home> Produktion> Verbindungstechnik>

Tribologische Trockenbeschichtungen

SchweißstromquelleFronius: Bessere Qualität dank zweiter Generation des „kalten Lichtbogens“

Schweißstromquelle: Fronius: Bessere Qualität dank zweiter Generation des „kalten Lichtbogens“

Fronius hat den Cold-Metal-Transfer-Schweißprozess jüngst auf die modernste Schweißstromquelle des Unternehmens, die TPS/i, gebracht. Mit der zweiten Generation des „kalten Lichtbogens“ lässt sich in vielen Anwendungen mit bisher nicht erreichter Qualität, Einfachheit und Prozesssicherheit robotergestützt schweißen.

…mehr

Tribologische TrockenbeschichtungenFettfrei sicher verschrauben

Industrielle Anforderungen hinsichtlich höherer Einschraubgeschwindigkeiten, kürzerer Taktzeiten und einer zunehmenden Automatisierung beantwortet das Unternehmen Bossard mit seinen tribologischen Trockenbeschichtungen. Diese erzeugen auf Schrauben, Muttern und Scheiben einen glatten Film, der die Reibungsverhältnisse optimiert, indem er Unregelmäßigkeiten ausgleicht. Diese Anforderungen lassen sich bei der Verwendung herkömmlicher Schmiermittel, wie Öle und Fette, aufgrund falscher Dosierung und Anwendung sowie ungenügender Eignung für spezielle Anwendungsfälle nicht erfüllen. Tribologische Trockenbeschichtungen sind Gleitbeschichtungen, die anstelle von flüssigen Schmiermitteln eingesetzt werden. Komponenten aus Edelstahl werden darüber hinaus vor der Gefahr des Festfressens oder einer Kaltverschweißung geschützt.

sep
sep
sep
sep
Tribologische Trockenbeschichtungen

Bossard hat bereits eine Vielzahl von Varianten für unterschiedliche Standardanforderungen entwickelt. Die sogenannten Anti-Friction-Coatings (AFC) sind grifffeste Gleitlacke mit synthetischen Festschmierstoffen und unterschiedlichen Eigenschaften: Beispielsweise wird die Ausführung Bossard AF 559 für abriebfeste, gewindefurchende Verschraubungen in Aluminium verwendet. Die Version AF 573 bewährt sich hingegen bei hohen Druckbelastungen und bietet eine Temperaturbeständigkeit von -180°C bis +430°C. Sie kommt daher bevorzugt in Kraftwerken, beim Pumpenbau und in der Energietechnik zum Einsatz.

Anzeige

Von der EcosynLlubric-Reihe in den Ausführungen Black und Silver können Unternehmen gleichbleibende Reibungszahlen und eine zusätzliche Vereinfachung ihrer Montageprozesse erwarten. Das optimierte Handling in Verbindung mit niedrigen Reibwerten bietet eine hohe Montagesicherheit und reduziert dadurch die Kosten. Die Color-Design-Varianten genügen mit ihrer schwarzen Farbgebung vor allem dekorativen Aspekten in der Möbelindustrie, Unterhaltungselektronik sowie im Maschinen- und Apparatebau. Die Top-Coat-Variante TC 588 verhindert mit einer dünnen Wachsdeckschicht bei gewindefurchenden Schrauben das Festfressen rostbeständiger Kleinschrauben. Sie kann bereits bei Raumtemperatur auch bei Muttern mit Polyamideinlage eingesetzt werden.

Je nach Schraubenabmessung und verwendeter Beschichtung variieren die jeweiligen Schichtdicken zwischen 1 und 12 μm. Die Qualitätssicherung und einwandfreie Produktqualität stellt das Unternehmen über eigene, gemäß ISO/IEC 17025 akkreditierte Prüflabore sicher. ee

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Schrauben: Prozesssicher Verschrauben

SchraubenProzesssicher Verschrauben

Häufig entsteht bei der Montage von Schrauben durch manuelle Verschraubung oder beengte Einbauverhältnisse ein Winkelfehler. Die Schrauben werden dann einseitig um einen Gewindegang versetzt in das Bauteil platziert (sogenanntes „Cross-Threading“) und verkanten.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

PEM SMTSS Snap-Top-Befestiger

PEM-BefestigerLeiterplatten schraubenlos befestigt

KVT-Fastening erweitert sein Portfolio an PEM-Befestigern für eine schraubenlose Befestigung von Leiterplatten um ein neues SMTSS-Modell.

…mehr
Schweißstromquelle: Fronius: Bessere Qualität dank zweiter Generation des „kalten Lichtbogens“

SchweißstromquelleFronius: Bessere Qualität dank zweiter Generation des „kalten Lichtbogens“

Fronius hat den Cold-Metal-Transfer-Schweißprozess jüngst auf die modernste Schweißstromquelle des Unternehmens, die TPS/i, gebracht. Mit der zweiten Generation des „kalten Lichtbogens“ lässt sich in vielen Anwendungen mit bisher nicht erreichter Qualität, Einfachheit und Prozesssicherheit robotergestützt schweißen.

…mehr
Schweiß-Zentrierstifte aus Cerazur

SchweißtechnikNeue Keramik-Zentrierstifte

Doceram präsentiert neue Keramik-Zentrierstifte aus der blauen Hochleistungskeramik Cerazur. Wenn es um die Fixierung der Bleche und Baugruppen in automatisierten Schweißstraßen geht, bieten Zentrierstifte aus Keramik eine bis zu 40-mal längere Standzeit.

…mehr
Das MM-W-Verfahren nutzt den angeschmolzenen Kunststoff als Verbindungsmasse.

Multi-Material-WeldingSchneller, stärker und flexibler verbinden

Konstruktionen aus Leichtbau- oder Sandwichmaterialien stellen an die Verbindungstechnik verschiedenste Herausforderungen: Sie müssen sicher und effizient sein und gleichzeitig so ausgelegt sein, dass sie die besonderen Eigenschaften des Trägermaterials sowie die Anforderungen des jeweiligen Unternehmens berücksichtigen.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Direkt zu:


ExtraSCOPE


TrendSCOPE


Robotik in der industriellen Fertigung