Gateway und Software für Schweißtechnik

Andrea Gillhuber,

Vernetzte Schweißtechnik

Auf der Euroblech präsentiert Cloos erstmals ein Gateway, mit dem ein Anwender Daten zentral erfassen und verarbeiten kann.

Auf der Euroblech stellt Cloos zahlreiche Neuheiten und Weiterentwicklungen rund um das manuelle und automatisierte Schweißen vor. Im Fokus des Messestandes stehen die Themen Vernetzung und Digitalisierung. © Carl Cloos Schweißtechnik

Die anwenderspezifische Darstellung der Informationen ermöglicht eine detaillierte Visualisierung, Auswertung und Weiterverarbeitung. Das System besteht sowohl aus der anlagennahen Hardware als auch aus diversen Softwaremodulen. Im ersten Schritt stellt das Unternehmen auf der Messe das Modul „Anlageneffizienz“ vor. Damit können Anwender die Leistung und Wirtschaftlichkeit ihrer Roboteranlagen darstellen sowie Engpässe lokalisieren.

Mit Qineo Data Manager, Process Data Monitoring und RoboPlan bietet Cloos weitere Softwarelösungen für die verschiedenen Anforderungen in der vernetzten Fertigung.

Zu den weiteren Messehighlights zählt das Unternehmen das neue Betriebssystem Qirox Operating System (QOS) mit der Technologieschnittstelle Qirox Technology Interface (QTI) und der Bediensoftware Qirox QWP, welche laut Cloos eine benutzerfreundlichere und intuitive Bedienung, eine Reduzierung der Programmierzeiten sowie eine dynamische Bewegung der Roboter für eine effiziente Schweißfertigung ermöglicht.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige