Überwachung von Gasdruckfedern

Überwachen im Presswerkzeug

Fibro Wireless Pressure Monitoring Bluetooth LE 4.0 ist ein System zur drahtlosen Druck- und Temperaturüberwachung von Gasdruckfedern auf Basis von Bluetooth LE 4.0. Das intelligente Monitoring-System ist eine Möglichkeit zur vollautomatisierten Prozessüberwachung beim Einsatz von Pressenwerkzeugen. Seine Premiere feiert das System auf der Blechexpo in Stuttgart.

Fibro WPM ist ein wichtiger Baustein auf dem Weg zu Industrie-4.0-Szenarien im Presswerk. Das System ermöglicht eine permanente, drahtlose Überwachung von Gasdruckfedern in Pressenwerkzeugen.

Das intelligente Überwachungssystem ist einfach aufgebaut: Die kompakten WPM Sensoren übernehmen die Druck- und Temperaturüberwachung der Gasdruckfedern und gleichen die Werte automatisch mit individuell definierbaren Alarm- und Grenzwerten ab. Darüber hinaus übermitteln sie die Werkzeugnummer, die Werkzeug-ID, die Sensor-ID, die Position im Werkzeug sowie die Zykluszeiten zum Messen und Senden. Sie werden über Minimess-Anschlüsse unmittelbar an den einzelnen Gasdruckfedern installiert und verbinden sich via Bluetooth LE 4.0 automatisch mit dem zentralen WPM Datenhalter des Werkzeugs. Dank Low-Energy-Technologie beträgt die Lebensdauer der Sensorbatterie im Dauersendebetrieb rund ein Jahr, bei gewöhnlicher Werkzeugnutzung drei bis vier Jahre.

Der Datenhalter überwacht selbständig die korrekte Funktion des Sensor-Netzwerks, speichert die Werkzeugdaten sowie die Daten aus dem Sensor-Netzwerk und übermittelt diese ebenfalls drahtlos an ein Gateway. Dieses bündelt die Kommunikation zwischen den Sensoren, dem Datenhalter und der WPM-Software. Zugleich dient es als Interface zur Pressensteuerung. Hierfür ist es mit Digital-IO-, Profibus-, Ethernet- und CAN-Schnittstellen ausgestattet. Nach einem Werkzeugwechsel verbindet der Bediener den Datenhalter per Knopfdruck mit dem Gateway. Moderne Steuerung gehen sogar noch weiter: Sie erkennen den Datenhalter automatisch als neuen Teilnehmer und verbinden sich autonom. cs

Anzeige

Blechexpo, Halle 9 Stand 9308

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Smart Industry

Im Zeichen der Vernetzung

Der Messeauftritt vom Trumpf auf der Blechexpo steht ganz im Zeichen von Vernetzung. Der Werkzeugmaschinenhersteller zeigt mit dem TruConnect Portfolio, wie der Informations- und Materialfluss optimiert werden kann – sei es in einzelnen...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Prototypenbau

Präzision als Wettbewerbsvorteil

Vor der seriellen Fertigung stehen in der Regel eine Machbarkeitsanalyse sowie Prototypen- und Vorserienfertigung. Beim Prozess- und Automatisierungstechniker Conntronic passiert das im eigenen Tec-Center in Augsburg.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Schwenkbiegemaschine

Vom Biegen und Abkanten

Die Schröder Group zeigt auf der Blechexpo einen Querschnitt durch ihr breites Portfolio für das Biegen und Schneiden von Blechen. Ein Highlight des Messeauftritts ist die Schwenkbiegemaschine PowerBend Industrial, mit der bis zu 6 mm starke...

mehr...

Blechexpo 2017

Konstruktion von Blechteilen

DPS Software gibt auf der Blechexpo einen Einblick in seine Softwarelösungen für die Blechindustrie. Mit dabei ist TopsWorks, eine Software für Anwender, die mit Solidworks konstruieren und ihre Blechteile mit Trumpf-Maschinen selbst fertigen oder...

mehr...