Servopresse

Schuler erhält weiteren Großauftrag aus China

Schuler hat erneut einen Großauftrag von FAW Volkswagen Automotive erhalten. Das chinesische Unternehmen bestellte für das Werk Qingdao eine Pressenlinie mit ServoDirekt-Technologie und eine Servopresse zur Werkzeugerprobung und -einarbeitung.

Erneuter Großauftrag von FAW Volkswagen aus China für eine Schuler Servo-Pressenlinie XL und eine Einarbeitungspresse.

Auf der Servo-Pressenlinie mit einer Gesamtpresskraft von 81.000 Kilonewton entstehen vor allem Karosserieteile für Autos, wie zum Beispiel Motorhauben oder Türen. Der Auftrag hat einen Wert im mittleren zweistelligen Millionen-Euro-Bereich.

FAW Volkswagen investiert damit erneut in die bewährte ServoDirekt-Technologie von Schuler für eines seiner sieben Werke in China. Pressenlinien mit dieser Antriebstechnik sind besonders leistungsfähig, denn im Vergleich zu konventionellen mechanischen Pressenlinien ist ihre Produktivität um rund 20 Prozent höher. „Die Servoline XL von Schuler leistet einen entscheidenden Beitrag zur Wirtschaftlichkeit moderner Presswerke“, sagt Klaus Linnig, Geschäftsführer für den Bereich Automotive bei Schuler. Die ServoDirekt-Antriebstechnologie sorgt dank elektronisch geregelter Motoren aber nicht nur für eine hohe Ausbringung, sondern auch für Flexibilität, Energie-Effizienz und geringe Stückkosten. kf

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Servo-Pressen

Smart umformen mit Schuler

Schuler zeigt mit seinem Konzept „Smart Press Shop“, wie sich durch Lösungen zur Vernetzung in der Umformtechnik die Prozesssicherheit und die Wirtschaftlichkeit der Produktion erhöhen lässt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Pressen

Schuler legt operativ weiter zu

Pressenhersteller Schuler konnte seinen Umsatz im Jahr 2015 auf 1,20 Milliarden Euro steigern (Vj. 1,18). Es ist der zweithöchste Umsatz in der 176-jährigen Firmengeschichte. Der Betriebsgewinn (EBITDA), ohne die Einmal-Belastungen des neuen...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Bearbeitungszentrum

Flotter Achtfach-Werkzeugwechsler

Für den Sonnenschutz-Hersteller Warema hat Schmale Maschinenbau ein servoelektrisch angetriebenes Bearbeitungszentrum auch für kleine Stückzahlen und ohne Rüstzeiten entwickelt. Technisches Highlight ist ein Achtfach-Werkzeugwechsler an einer...

mehr...

Servopresse

Günstig im Verbrauch

Die neue Servopressen-Generation AI-Press des Herstellers IEF Werner: Die Basis des Antriebsstrangs bildet ein massives und verwindungssteifes C-Gestell aus Stahl. Anstelle der konventionellen Pinolenführung wird eine Präzisionsführung mit...

mehr...

Servopresse

Flexibel aufgebaut

Auf der diesjährigen Intec zeigt das Unternehmen IEF Werner Servopressen der ai-Press-Baureihe. Diese neue Baureihe aus Furtwangen ist flexibel aufgebaut und lässt sich sowohl in komplexe Fertigungslinien als auch in Handarbeitsplätze integrieren.

mehr...