Schweissen & Schneiden 2017

Sandvik zeigt neue Werkstoffe und Technologien

Für die Schweissen & Schneiden, die weltweit größte Messe für Schweiß- und Schneidtechnologie, kündigt Sandvik neue, qualitative und kosteneffizientere Werkstoffe und neue Technologien an, die die Qualität erhöhen und die Produktionskosten senken sollen.

Sandvik stellt in Düsseldorf robustere und kosteneffizientere Werkstoffe für Schweiß- und Schneidarbeiten vor.

Neueste Edelstahl- und Nickellegierungen des Unternehmens erreichen beispielsweise eine größere Gleichmäßigkeit der Chargen, wodurch problemloses Schweißen und hochwertige Schweißverbindungen ermöglicht werden.

„Innovative Werkstoffe wie diese sind ein wirklicher Meilenstein für die Schweißindustrie. Sie senken nicht nur die Kosten und verbessern die Qualität, sie bestimmen auch die Art und Weise, wie diese Arbeit in der Zukunft ausgeführt wird. Sie haben also eine wirkliche Auswirkung auf die Arbeit von Schweißern auf der ganzen Welt.“, so Global Product Manager Peter Stones.

Außerdem wird auf der Messe, zu der in diesem Jahr mehr als 55.000 Besucher erwartet werden, ein neuer Super-Duplex-Schweißdraht für Schweißspezifikationen, die UNS 32760 erfordern, vorgestellt. Diese Produkteinführung verspricht Schweißern eine Vielzahl neuer Möglichkeiten.

Sandvik nimmt zudem eine Vorreiterrolle bei der Entwicklung von Schweißtechnologien und -fähigkeiten ein. Das Unternehmen hat sein Schweißhandbuch veröffentlicht, das von der Sandvik-Website heruntergeladen werden kann. Auch eine Sandvik Welding App ist für Smartphones verfügbar. Die App bietet ausführliche Informationen zum Planen und Ausführen von Schweißarbeiten und verfügt über Rechner zur Bewertung der verschiedenen Herausforderungen beim Schweißen.

Anzeige

Zusätzlich zum Treffen auf der Schweissen & Schneiden lädt Sandvik die Schweißprofis dazu ein, der neuen LinkedIn Gruppe „Welding and Materials“ beizutreten. Hier entsteht der Austausch zwischen Fachkräften, und die Experten von Sandvik bieten Tipps zu allen Themengebieten an – von der Werkstoffauswahl bis zur Problemlösung. kp

Schweissen & Schneiden, Halle 11, Stand G23

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige