Absauganlagen

Andrea Gillhuber,

Luft- und Gasreinhaltung beim 3D-Druck

ULT zeigt auf der Formnext Lösungen zur Luft- und Gasreinhaltung bei der additiven Fertigung.

ULT zeigt auf der Formnext Luftreinhaltungsanlagen, die den Fertigungsprozess beim 3D-Druck unterstützen. © ULT

Ein Schwerpunkt liegt dabei auf Luftreinhaltungsanlagen, welche den Fertigungsprozess sowohl beim metallischen 3D-Druck als auch bei der Kunststoff-3D-Fertigung unterstützen.

Ein Messehighlight wird laut Unternehmen die Vorstellung der neuen Geräteserie LAS 200.1 sein. Zu deren Eigenschaften zählen unter anderem ein modularer und robuster Aufbau, eine geräuscharme Funktionsweise sowie die variable Einsatzmöglichkeiten an bis zu vier Einzelarbeitsplätzen. Zu den Besonderheiten zählt eine speziell entwickelte und integrierte Unterdruck-Konstanthaltung sowie wählbare Druckbereiche, was dem Absauggerät eine automatische Anpassung an sich ändernde Schadstoffsituationen erlaubt.

Formnext, Halle 3.0, Stand H49

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Formnext

Gasdichte Seitenkanalgebläse

Beim selektiven Laserschmelzen (SLM) muss im Arbeitsraum der Maschine eine stabile Inertgasatmosphäre sowie ein bestimmter Temperaturbereich sichergestellt sein. Darüber hinaus gilt es Metallspritzer und Rauch abzuführen.

mehr...

Formnext

Fertigungsverfahren der Zukunft

Wie werden moderne Fertigungsverfahren wie beispielsweise die Additive Fertigung die Produktion der Zukunft beeinflussen? Unter anderem dieser Frage widmet sich die Leitmesse für Additive Manufacturing  und moderner industrieller Fertigungs- und...

mehr...