Prozesssicherheit im Stanzprozess

Gabellichtschranken für Vorschub- und Positionskontrolle im Stanzprozess

Meusburger erweiteret sein Portfolio von Gabellichtschranken E 6530, E 6532 und E 6536 in Infrarot- und Rotlichtausführung um die geteilte Lichtschranke E 6534 für die Vorschub- und Positionskontrolle im Stanzprozess. Die Abstände zwischen Sender und Emfänger können laut Hersteller variabel eingestellt werden; der Wechsellichtverstärker E 6548 kann wahlweise zur Verstärkung des Sensorsignals angeschlossen werden.

Lichtschranke E 6534 für die Vorschub- und Positionskontrolle im Stanzprozess

Berührungslose Abstandmessungen bei der Doppelblech- und Kippkontrolle können mit dem induktiven Analogsensor E 6540 realisiert werden. Für die Weiterverarbeitung des Sensorsignals steht der Controller E 6541 zur Verfügung. An diesen können laut Meusburger bis zu vier analoge Sensoren angebunden und unabhängig voneinander eingestellt werden. ag

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Felss setzt auf Predictive Analytics mit X-INTEGRATE

Kunden des Maschinenbauers betreiben ihre Anlagen effizienter mit einer Lösung des IBM Premium-Partners und BI-Spezialisten. Klassische Prüfintervalle werden durch einen Scoring-Prozess mithilfe eines Vorhersagemodells auf Basis IBM SPSS ersetzt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Messgerät zur Überwachung der Ölfeuchte

Der EE360 von E+E Elektronik bestimmt den Feuchtegehalt von Industrie-Ölen und ermöglicht damit die vorausschauende Instandhaltung von Maschinen und Anlagen.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

„Gravierende“ Vorteile mit Laser  

Der Laser e-SolarMark FL von Bluhm Systeme eignet sich für das Beschriften u.a. von Edelstahl oder Kunststoffe (ABS). Die Miele GmbH markiert mit diesem Laser Motorenteile.

Zum Highlight der Woche...