Prozesssicherheit im Stanzprozess

Gabellichtschranken für Vorschub- und Positionskontrolle im Stanzprozess

Meusburger erweiteret sein Portfolio von Gabellichtschranken E 6530, E 6532 und E 6536 in Infrarot- und Rotlichtausführung um die geteilte Lichtschranke E 6534 für die Vorschub- und Positionskontrolle im Stanzprozess. Die Abstände zwischen Sender und Emfänger können laut Hersteller variabel eingestellt werden; der Wechsellichtverstärker E 6548 kann wahlweise zur Verstärkung des Sensorsignals angeschlossen werden.

Lichtschranke E 6534 für die Vorschub- und Positionskontrolle im Stanzprozess

Berührungslose Abstandmessungen bei der Doppelblech- und Kippkontrolle können mit dem induktiven Analogsensor E 6540 realisiert werden. Für die Weiterverarbeitung des Sensorsignals steht der Controller E 6541 zur Verfügung. An diesen können laut Meusburger bis zu vier analoge Sensoren angebunden und unabhängig voneinander eingestellt werden. ag

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Schlaues Update für pneumatische Antriebe

Die D-MP Positionssensoren von SMC haben IO-Link Technologie an Bord. So weiß die übergeordnete Steuerung jederzeit über die Position des Zylinderkolbens Bescheid. Die Parametrierung gelingt im Handumdrehen in mehreren Modi. Mit dem D-MP bringen Sie Transparenz und Flexibilität in Ihre Prozesse. Produktanimation

mehr...
Anzeige