zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Sensorschrauben

Messtechnik in die Pressensteuerung integrieren

Kräfte und Schwingungen innerhalb von Pressen und Werkzeugen zu messen, ist eine bis dato nicht einfache Aufgabe. Die zur Verfügung stehenden Sensoren messen meist nur indirekt, wie z. B. DMS-Messsensoren oder Kraftmessdübel, wodurch es zu Unschärfen und Fehlmessungen kommen kann.

Andritz Kaiser und Consenses haben sich im Rahmen einer strategische Partnerschaft entschlossen, diese neuartigen Sensorschrauben auch für die Messung der Kräfte innerhalb einer Presse einzusetzen und daraus ein umfassendes Produktprogramm zur Prozessüberwachung zwischen Maschine, Werkzeug und Prozess zu entwickeln. Bilder: HA Hessen Agentur GmbH – Jan Michael Hosan

Da die Sensoren nicht direkt im Kraftfluss sitzen, wird häufig nur eine anteilige Kraft gemessen, mit der mittels eines Algorithmus die gesamt auftretende Kraft berechnet wird.

ConSenses hat Schrauben mit integriert Messsensoren entwickelt. Diese Schrauben haben die gleiche Festigkeit wie handelsübliche Schrauben und können direkt in belasteten Verbindungen und damit in den Kraftfluss eingesetzt werden.

Hier wird ein neues Produkt Abhilfe schaffen: Das Unternehmen Consenses hat Schrauben mit integrierten Messsensoren entwickelt. Diese Schrauben haben die gleiche Festigkeit wie handelsübliche Schrauben und können direkt in belasteten Verbindungen und damit in den Kraftfluss eingesetzt werden. Clou ist, dass am Kopf der Schraube eine Datenleitung angebracht werden kann, die direkt mit dem vorgespannten Piezo-Sensor kontaktiert ist. Durch die definierte Vorspannung wird bei Einleitung einer Kraft und damit einer direkten Belastung der Schraube über das Messsystem sofort die wirkende Kraft abgelesen. Durch Anbringung von mehreren Schrauben kann ein exaktes Abbild der auftretenden Kräfte und Schwingungen aufgenommen werden. Kunden setzen diese Technik bis dato vor allem für die Analyse und Überwachung von Kräften in Werkzeugen ein.

Andritz Kaiser und Consenses haben sich im Rahmen einer strategische Partnerschaft entschlossen, diese neuartigen Sensorschrauben auch für die Messung der Kräfte innerhalb einer Presse einzusetzen und daraus ein umfassendes Produktprogramm zur Prozessüberwachung zwischen Maschine, Werkzeug und Prozess zu entwickeln. In mehreren Ausbaustufen wird ein Prozessüberwachungssystem produziert und in die Pressensteuerung direkt integriert. Durch die Integration der Messtechnik in die Pressensteuerung entsteht ein System, das für den Endanwender einfacher bedient werden kann und darüber hinaus Vorteile hinsichtlich der Reaktionszeiten und Aussagekraft bei auftretenden Fehlern gegenüber den heute gekoppelten Systemen hat.

Anzeige

Erste Nachrüstsätze und schlüsselfertige Lösungen an Neumaschinen bieten schon ab 2016 die Möglichkeit, das Management von Umformprozessen einfacher, sicherer und schneller zu machen. ee

Blechexpo, Halle 8, Stand 8404

Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Editorial

Zukunftsmusik

Anfang November fand in Stuttgart das Messedoppel Blechexpo und Schweisstec statt. Wie andere Branchen sehen auch die Blechbearbeiter und Schweißtechniker mit gemischten Gefühlen in die Zukunft.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige