Raumsysteme

Jederzeit versetzbar

sind die Kabineneinheiten des Raumsystems von WSM. Diese modular konzipierte Lösung zur Erstellung von Meisterbüros, Besprechungs- oder Pausenräumen innerhalb von Fertigungs- oder Lagerhallen ist überaus vielseitig und lässt sich rasch montieren. Tragende Basis des Ganzen ist eine farbig beschichtete Aluminium-Konstruktion, die mit Platten aus Holzwerkstoffen, isolierenden Einlagen aus Weichfaserplatten und Glaselementen kombiniert wird. Hinzu gesellt sich ein breites Zubehörprogramm zu Elektroinstallation, Lüftungstechnik oder für die Gestaltung der Fußböden.

Die Raumeinheiten lassen sich mit dem Gabelstapler um- und versetzen. Kleine Einheiten können zu größeren „Bürogebäuden“ – auch doppelstöckig – zusammen gestellt werden. Standardmäßig bietet der Waldbröler Hersteller vier Ausführungen dieses Raumsystems. Sie lassen sich aber je nach konkretem Bedarf oder Platzangebot vor Ort anpassen. Unser Bild deutet an, was möglich ist: Großzügig angelegte Büroanlagen in zwei Ebenen mit Treppenaufgang, Galerie und Unterfahrung.

Aber auch, wenn Sie kleinere Lösungen (Pförtnerlogen, Fahrradständer u.a.) suchen, werden Sie fündig im Angebot dieses Raumspezialisten.ms

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Raum-im-Raum-Systeme

Die eigenen vier Wände

wünschen sich Betriebsleiter, Meister – und bisweilen auch die Konstrukteure -- möglichst mitten drin in der Fertigungslandschaft. Um dies Begehren in die Tat umzusetzen, bedarf es flexibler Raum-in-Raum-Lösungen wie sie WSM im oberbergischen...

mehr...
Anzeige

Gesamtanlageneffektivität auswerten und verbessern

Eine wichtige Kennzahl zur Messung der Wertschöpfung einer Produktionsanlage ist die Overall Equipment Effectiveness (OEE), die hierzulande Gesamtanlageneffektivität (GAE) genannt wird. Da erfolgreiche Verbesserungsansätze in der Produktion abhängig von einem zeitnahen Informationsaustausch über die GAE sind, bietet der Kennzeichnungsanbieter Bluhm Systeme seinen Kunden entsprechend vernetzte Soft- und Hardwarelösungen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Industrielle Schweißtechnik

Intelligent schweißen

Schweißen ist als Verbindungstechnik nicht mehr aus der Industrie wegzudenken. Mit der zunehmenden Digitalisierung ändern sich auch die Anforderungen an die Schweißtechnik. Fronius begegnet diesen Herausforderungen mit einer neuen intelligenten...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Kameragestützte Laserbeschriftung mit CPM
Der Einsatz von Vision-Systemen zur Bilderfassung und -verarbeitung ist ein wichtiges Werkzeug zur Prozesskontrolle und -optimierung. Entsprechend der Objektvielfalt bietet ACI kundenspezifisch angepasste Kameralösungen an.

 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

EWM Group

Neuer AC-Schweißprozess für Aluminium

EWM stattet sein neues Schweißgerät Titan XQ 400 AC plus mit dem neuen MIG-AC-Schweißprozess acArc plus xQ aus, welches laut Unternehmensangaben das Schweißen auch von dünnen Blechen sowohl beim manuellen als auch bei automatisierten Anwendungen...

mehr...